webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Gold Ochsen Original

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Gold Ochsen GmbH / Ulm


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

18.09.2011


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig, malzig


Geschmack:

malzig, süffig, weich, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Michael Stötzel für die Besorgung dieses Bieres (2004er-Version) !!!


Fazit:

Bewertung 06.01.2004: In Ulm, um Ulm und um Ulm herum kann man dieses Bier mit dem außergewöhnlichen Namen "Gold Ochsen" kaufen, aber eben nicht nur da. Das "Original" präsentiert sich in einer doch schon edleren Verpackung und macht langsam, aber sicher Appetit auf dieses edle Getränk. Eingeschenkt verströmt es eine dezent würzige Note, die auch geschmacklich beibehalten bleibt. Im ersten Moment leicht würzig, dann aber im Mittelteil langsam milder werdend, um dann dem Malz den Verzug zu geben. Der lange Abgang wird geprägt von Süffigkeit und eben dieser gewollten leichte Würze. Doch, doch, dieses Bier kann was. Denn allein der Aufdruck "Ulms flüssiges Gold" sagt schon mehr als tausend Worte. Lecker! 7 von 10 Punkten.

Bewertung 18.09.2011:
Wer hat sich den Namen "Gold Ochsen" ausgesucht? Irgendwie unrund und nicht mehr zeitgemäß, auf der anderen Seite kommt genau das richtig gut an. Ein Name, der nach Tradition und Brauchtum klingt. Und das ist heutzutage wichtiger denn je. Also, vor mir steht das "Gold Ochsen Original", ein Helles mit 5,1%vol. und einer Stammwürze von 11,8%. Und im Glas schaut es gut aus: eine durchschnittliche Schaumkrone auf einem glasklaren Goldgelb. Der Geruch kann schon eine gewisse Milde und Süße verraten, der erste Schluck bestätigt genau diesen Verdacht. Schön weich ist das Wasser, ein Traum! Der Antrunk kann mit einer feinen Kohlensäure aufwarten, leicht spritzig sind die ersten Sekunden, die geschmacklich zwischen würzig und süß angesiedelt sind. Süffig schmeckt dieses Ulmer Bier, weich und rund fließt es durch den Hals des Genießers. Keine Ecken und Kanten sind zu vernehmen, Harmonie Pur. So muss ein Helles schmecken. Nach ein paar weiteren Sekunden kann der Hopfen seine würzigen Charakterzüge ausspielen, dabei wirkt das "Original" zu keiner Zeit bitter, sondern wirklich gelungen rund. Würde nun noch eine dezent kernige Note dabei sein, wäre es ein Kracher, so kann es aber einen Sprung nach vorne machen: Das "Gold Ochsen Original" bekommt heute 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Maurice
2014-05-02

gutes Bier-würzig und trotzdem leicht süßlich im Abgang!wobei ich mich mit den Kopfschmerzen meinen Vorrednern anschließen muss!


Bernd
2012-12-06

In Ulm und drum herum wird die gute Gold Ochsen Halbe immer und überall getrunken. Schmeckt genau so wie es die Schwaben mögen - nicht zu bitter und würzig. Mit diesem Bier ist man aufgewachsen und wird es immer mögen - hoffentlich bleibt es immer so!!!


Marcel
2011-12-09

Ein leicht süßliches Bier super lecker sollte man auf jeden Fall mal getrunken haben.


bierleerbierher
2011-06-03

Sehr, sehr gutes Bier. Ich find auch das es im Gegensatz zu anderen Bieren einen sehr leichten Geschmack hat (und nicht herb..).

@silas: Das mit dem Brauwasser glaub ich jetzt weniger, weil die Brauerei ja gerade hier extra in eine 200 000 Euro teure Umkehrosmose-Anlage zur Aufbereitung des Brauwassers investiert hat. Siehe: http://www.process.vogel.de/anlagen_apparatebau/aufbereitung/wasseraufbereitung/articles/299679/index1.html

Das einzige bei dem Bier is, das der Alkohol einem recht schnell zu Kopf steigt. Viel mehr als bei anderen Biermarken. Das könnte eher an dem Brauwasser liegen, weils eben net so ne Kalkbrühe is, wie bei manch anderen..

Gruß aus Bayern..


Silas
2011-03-13

Schmeckt sehr herb,und macht nach 2 Bier (0,5l ) Kopfschmerzen,liegt wohl am Brauwasser oder der kurzen Lagerzeit..KP

Zum Testen würde ich mal das neue Kellerbier von Gold Ochsen vorschlagen...das beste das ich jetzt von der Brauerei getrunken habe...wurde auch mal Zeit.

Grüße aus dem Schwabenländle


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Gold Ochsen Pils

Gold Ochsen Weißbier Hefe

Gold Ochsen Ulmer Hell






Impressum