1000 Getraenke | Biertest - Goaßkopf Halbe 7 von 10 Punkten webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Goaßkopf Halbe

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Frhr. v. Poschinger-Bray'sche Schlossbrauerei Irlbach GmbH / Irlbach


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

18.04.2014


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

5,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, leicht süßlich, mild, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das "Goaßkopf Halbe" ist an der Reihe. Dieses Märzen hat seine Heimat im bayerischen Wald bei der Schlossbrauerei Irlbach. Und der "Goaßkopf" (hochdeutsch Geißkopf) ist die 1100m hohe Erhebung, der diesem Bier den Namen gab. Ordentlich viel Schaum, fest und cremig dazu, und ein helleres Bernstein sind zu sehen, der Geruch ist fein würzig. Sehr rund und bekömmlich ist der Antrunk. Sehr dezent ist die Kohlensäure zugange, das Wasser ist superweich und die Süße des Malzes macht einen dominanten Eindruck. Sehr süffig, diese Halbe. Der Hopfen mit seinen würzigen Aromen hält sich bedeckt, zum Ende wird es minimal bitter. Ein sehr rundes und bekömmliches Bier aus Bayern steht vor mir. Mir gefällt es, auch wenn es noch eine Spur ausgefallener hätte schmecken dürfen. Aber so kommt es schon ziemlich gut. Das alles ergibt ein Sieben-Punkte-Bier.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Irlbacher Exzellent

Irlbacher Graf Bray Klassik

Irlbacher Pils


Irlbacher Vollbier Hell

Zündstoff

Irlbacher Hefe-Weissbier Export


Irlbacher Schloßherrn Weisse Dunkel Export

Irlbacher Alt Irlbacher Spezial Dunkel

Irlbacher Vollbier Hell


Irlbacher Bibamus





Impressum