webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Glückauf Pilsener

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Glückauf-Brauerei GmbH / Gersdorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

25.02.2019


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

würzig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde zum "Bier des Monats Januar 2002" vom Bierclub gewählt!!!


Fazit:

Bewertung 27.01.2002: Ein leckeres Pils, was einen eigenen Charakter aufweist. Schön frisch! 8 von 10 Punkten.

Bewertung 02.09.2007:
Zum letzten Mal habe ich dieses Bier vor etwas mehr als fünfeinhalb Jahren getestet. Damals hat es schon ziemlich gut abgeschnitten. Nun gut, in so langer Zeit kann vieles passieren, zumal sich meiner einer ja auch weiterentwickelt hat. Geschmackstechnisch zumindest :-) Im Glas hat es nun einen Vorteil, der Schaum hält dieses mal deutlich länger. Und schmecken tut es auch richtig gut. Eine ganz exquisite Hopfennote haut da direkt zu Beginn rein. Ja, so muss ein Pils schmecken. Schön bitter, ohne eckig zu wirken. Richtig guter Hopfen wurde hier verwandt. Dazu passt dann das ausgeprägte Malzaroma, welches für die angenehme Süße verantwortlich ist. Super Pils. Der Abgang ist sehr lang und die Rezenz ist hier etwas ausgeprägter als bei vergleichbaren Bieren. Alles in allem ein ganz Großes, was man hier geboten bekommt. 10 von 10 Punkten.

Bewertung 25.02.2019:
Nach 11,5 Jahren steht das "Glückauf Pilsener" mal wieder vor mir. Im neuen Gewand. Aber mit demselben Alkoholgehalt. Hoffentlich schmeckt es immer noch so toll wie beim letzten Mal. Wir werden sehen. Und noch viel mehr schmecken. Eingeschenkt macht das Bier aus Sachsen alles richtig. Ein blankes Goldgelb unter einer durchschnittlich ausgeprägten Schaumkrone machen Appetit auf den ersten Schluck. Dieser ist leicht spritzig und fein würzig. Die Hopfenaromen sind gut dosiert, es wirkt zu Beginn aber nicht sonderlich hochwertig bzw. interessant. Erst ab der Mitte nimmt das Bier Fahrt auf und sorgt für einen leckeren Pilsbier-Geschmack. Ein weiterer Schluck und ich schmecke das weiche Brauwasser. Echt gut. Auch die feine Süße des Malzes kommt gut durch. Ein gutes Pilsbier. Doch leider bin ich nicht mehr so begeistert wie vor knapp zwölf Jahren noch. Hochwertig ist es gebraut und gerade dieses weiche Aroma macht Spaß. Geschmacklich ist es sonst aber eben "nur" gut! 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

John aus den Niederlanden
2006-09-10

Echt herrlich dieses Pilsener, echtes Genuss, und die punkte mehr den wert.


Jürgen
2004-12-23

wusste gar nicht, dass es diese Bier noch gibt. Habe ich zu Abizeiten immer gerne getrunken. Schön billig. Gab es immer für 80 Pf am Kiosk.  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Glückauf Edel

Glückauf Edelpils

Glückauf Karl May Premium-Pils


Glückauf Kräusenbier

Glückauf Schwarzes Premium

Glückauf Bock Dunkel


Gersdorfer Ale

Lößnitz Pils

Gersdorfer Ale


Glückauf Kräusenbier

Glückauf GB Prime

Glückauf Bubi Helles


Gersdorfer Heller Bock

Glückauf Helles / 1927 Helles

Glückauf Bubi Helles


Glückauf Deputat

Glückauf Helles / 1927 Helles

Glückauf Bock Dunkel






Impressum