webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Germania Frankenthal Export

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG / Mannheim


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

18.02.2017


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Export


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

leicht malzig, dünn, mittellanger Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Frankenthaler Brauhaus GmbH/Frankenthal


Fazit:

Bewertung 27.12.2005: Heissa, die Weihnachtsfeiertage sind vorbei. Das war aber auch wieder ein Gefresse und Gesaufe... Na, wer kennt es nicht. Und da wir nicht aus dem Rhythmus kommen wollen, gibt es heute Abend erst mal folgenden Biertest, das "Germania Export". Es ist goldgelb und trägt einen cremigen Schaum. Der erste Schluck macht einen sehr guten Eindruck. Dafür, dass es sich im unteren Preissegment befindet, rutscht es gut über den Gaumen. Es ist sehr süffig, man kann es fast schon süßlich nennen. Na gut, es handelt sich hier um kein allzu besonderes Bierchen mit einer einzigartigen Note, aber es ist qualitativ sehr angenehm. Der Hopfen kommt erst spät, verschwindet dann aber auch schnell wieder. Alles in allem ein gutes, dennoch nur durchschnittliches Bierchen. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 18.02.2017:
Unverändert schaut das Etikett des "Germania Frankenthal Export" aus. Und das nach über elf Jahren. Vielleicht schmeckt es ja immer noch so annehmbar wie 2005. Eingeschenkt sieht es richtig gut aus: Ein glasklares Goldgelb ist zu sehen, der Schaum ist gut ausgeprägt und hält relativ lang. In den ersten paar Sekunden kommt eine leicht malzige, dezente Süße durch, die aber in den ersten zwei Sekunden eine leichte Gumminote aufweist und damit fehlerhaft ist. Etwas blumiges schimmert da durch. Nach diesem kurzen Intermezzo fängt sich das Bier und die leichte Würzigkeit wird schmeckbarer. Für ein Exportbier ist das Germania schon sehr mild. Auch der Abgang ist nicht übertrieben lang. Insgesamt kann ich sagen: Es schmeckt schon arg lustlos. Und vor allem nicht wirklich wie ein reinrassiges Export. So kann ich dem Bier aus Mannheim dieses Mal einen Punkt weniger geben... 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Eichbaum Apostulator

Eichbaum Export

Eichbaum Feuerio Tropfen


Eichbaum HefeWeizen Hell

Eichbaum Jubiläumsbier

Eichbaum Naturtrübes Kellerbier


Eichbaum Pilsener

Eichbaum Rotes Räuberbier

Eichbaum Kläänes Pilsener / Ureich Premium Pils


Eichbaum KristallWeizen

Eichbaum Winterbier

Germania Frankenthal Pilsner


Carl Theodor Lager

Eichbaum Kurpfälzer Helles

Eichbaum Goldener Germane


Eichbaum Export

Eichbaum HefeWeizen Hell

Eichbaum Pilsener


Eichbaum Kläänes Pilsener / Ureich Premium Pils

Eichbaum Kläänes Pilsener / Ureich Premium Pils

Lidl Festbier / Perlenbacher Frankenthal Festbier


Bryggerigaarden Den Lille Røde

Maltos Paradiso Zwickl

Maltos Barrique Style


Maltos Barley Blanc

Lidl Festbier / Perlenbacher Frankenthal Festbier

Perlenbacher Football Beer Pils


Maltos India Pale Ale / John Malcom India Pale Ale

Maltos Whisky Malt / John Malcom Golden Bourbon

Maltos White Stout / John Malcom White Stout


Maltos White Stout / John Malcom White Stout

Eichbaum HefeWeizen Dunkel

Eichbaum Pilsener


Eichbaum Export

Eichbaum HefeWeizen Hell

Eichbaum Naturtrübes Kellerbier


Eichbaum Rotes Räuberbier

Eichbaum KristallWeizen

Eichbaum Kläänes Pilsener / Ureich Premium Pils


Eichbaum Kurpfälzer Helles

Apostel Bräu Eichbaum

Perlenbacher Patronus Weissbier


Perlenbacher Football Beer Pils

Steam Brew German Red

Steam Brew Imperial Stout


Steam Brew Imperial IPA

Kaiserwin Hefe-Weißbier

Lidl Festbier / Perlenbacher Frankenthal Festbier


Kaiserwin Schwarzbier

Hop Rider IPA

Lidl Fat Rhino






Impressum