webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Garage Project Heels to Jesus

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Garage Project / Wellington


Herkunft:

Neuseeland


Getestet am:

24.12.2018


Testobjekt:

0,33l-Flasche


Biersorte:

Belgisches Ale


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

fruchtig


Geschmack:

fruchtig, nach Orangen und Kiwi, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Conrad Spohr!


Fazit:

Aus dem 18.567 km entfernten Wellington stammt das "Garage Project Heels to Jesus". Dieses neuseeländische Bier mit seinen 5%vol. Alkohol wurde mit belgischer Brettanomyces-Hefe gebraut, was für ein interessantes Geschmackserlebnis sorgen sollte. Ich bin gespannt, wie das Bier aus der schicken Flasche schmeckt. Eingeschenkt sieht es gut aus. Ein hefetrübes Bernstein unter einer durchschnittlich ausgebauten Schaumkrone und der fruchtige Geruch machen Appetit auf den ersten Schluck. Und der ist sehr lecker. Spritzig und trocken ist das Bier in den ersten paar Sekunden, die Zitrusaromen von Orangen, Mandarinen und etwas Kiwi sind nicht zu leugnen. Mit jedem weiteren Schluck wird die Trockenheit ausgeprägter. Trotzdem ist diese nicht übertrieben, sondern lässt auch der feinen Malzsüße noch etwas Platz. So schmeckt das Bier nicht nur bitter. Mit der Zeit wird nämlich das Malzige lebhafte, die Früchte werden milder und leichte Johannisbeer-Aromen schimmern durch. Sehr subtil zwar, aber schmeckbar. Ein wirklich rundes, leckeres Bier. Süffig und fruchtig, ab der Mitte wird das Bier dann etwas würziger. Und der lange Abgang ist das i-Tüpfelchen. Ein prima Bier... Neun Punkte bekommt es...


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum