webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Fürst Carl Dunkel

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Fürst Carl Schlossbrauerei Ellingen / Ellingen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

19.08.2023


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

süßlich


Geschmack:

malzig, nach Karamell, schöne Röstaromen, etwas Schokolade, süffig, leicht würzig, sehr langer Abgang


Sonstiges:

2015er-Testbier: Das Bier hatte 4,9vol.% Alkohol!


Fazit:

Bewertung 13.06.2015: Da ist aber jemand mächtig stolz... Zu Recht, wie ich finde. Die Schlossbrauerei Ellingen hat beim European Beer Star 2014 die Goldmedaille in der Kategorie "European-Style Dark/Münchner Dunkel" abgesahnt. Und da kann man wirklich mächtig drauf stolz sein. Dementsprechend ist das Etikett auch gestaltet. Das Bier selber hat den gewöhnlichen Alkoholgehalt von 4,9%vol. und eingeschenkt ist es eine Augenweide: dunkelrot ist es, der Schaum ist üppig und fest, der Geruch ganz fest in der Hand des Karamells. Richtig gut ist der erste Schluck. Auch hier kommt das Karamell intensiv durch. Aber nicht nur das. Die Röstmalzaromen sorgen für eine leckere Kernigkeit. Klasse. Die Süße schwingt mit, sie ist aber nicht übertrieben dosiert. Im Hintergrund kommt die würzige Hopfennote durch, die dem Bier eine leckere, harmonische und korrespondierende Bittere verleiht. Sehr gut ist dieses Dunkelbier. Der langer Abgang rundet das Ganze dann noch ab. Ein klasse Bier aus dem mittelfränkischen Ellingen. Und ja, zu Recht hat man diese Medaille erhalten. 10 von 10 Punkten.

Bewertung 19.08.2023:
Etwas mehr Alkohol hat das vor mir stehende Testbier namens "Fürst Carl Dunkel". Statt 4,9% sind es nun 5,2%. Ich bin gespannt, ob das Bier denn immer noch so grandios beim beim letzten Test 2015 schmeckt. Eingeschenkt sieht es vorbildlich aus: Dunkelrot ist es, der Schaum ist feinporig, üppig und fest, der Geruch lässt schon erste Karamellaromen durchschimmern. Geschmacklich kann man genau diese dann schmecken. Spritzig ist es, das gefällt mir gut. Die Süße ist schön dosiert, eine Menge Karamell ist mit von der Partie. Und das ist ideal dosiert. Es ist überhaupt nicht klebrig oder übertrieben. Auch die Röstaromen sind sehr lecker und sorgen für einen runden Geschmack. Zudem kommt etwas Schokolade durch, das Ganze ist sehr hochwertig gebraut. Der Hopfen lässt sich im letzten Drittel blicken, nur leicht gewürzt ist dieses tolle Bier. Super süffig ist es, es geht runter wie Öl. Und der lange Abgang rundet es ab. Alles in allem wieder Weltklasse! 10 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Fürst Carl Josefi Bock

Fürst Carl Urhell

Fürst Carl Pils


Fürst Carl Schlossgold

Fürst Carl Franken Ale

Fürst Carl Kellerbier


Fürst Carl Winterbock

Fürst Carl Herbes Glück

Fürst Carl Josefi Bock


Fürst Carl Urhell

Fürst Carl Kellerbier

Perlenzauber 2021 Dry Hopped Fürst Carl


Fürst Carl Pils Unfiltered

Fürst Carl Pils

Fürst Carl Märzen


Fürst Carl Schlossgold





Impressum