webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Frastanzer s'dunkle

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Vbg. Brauereigenossenschaft Frastanz / Frastanz


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

06.12.2021


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

sehr viel, cremig


Geruch:

nach Schokolade


Geschmack:

relativ trocken, nach Schokolade und Sahne, mild, weich, sämig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

2020er-Testbier: Vielen Dank an Kalea Salzburg & Beertasting.club! / Das Bier hatte 5,7vol.% Alkohol!


Fazit:

Bewertung 15.12.2020: Die Österreicher brauen auch richtig gute Biere. Und viele der Brauereien benutzen Zutaten aus biologischem Anbau. Toll! So wird beim "Frastanzer s'dunkle" Bio-Röstmalz verwendet, auf dem Rückenetikett prangt dann auch das EU-Bio-Siegel! 5,7%vol. Alkohol hat das Bier, welches im Glas richtig toll ausschaut: Kastanienfarbig, dazu ein sehr fester und feinporiger Schaum, der lange hält. Eine leicht würzige Note ist zu riechen, der Antrunk ist weich und malzig. Samtig wirkt es von der Textur, die Süße ist gut ausgeprägt. Es kommen viele Karamell- und auch Röstaromen durch, das Bier bietet viel Volumen. Ein neuer Schluck und eine subtile Säure ist zu schmecken, diese ist aber nur für einen kurzen Moment vorhanden. Schokoladige Aromen sind dann tonangebend. Auch schimmern Toffee und etwas Marzipan durch. Parallel und eher zurückhaltend ist der Hopfen unterwegs, leicht würzig schmeckt das Bier, der Abgang ist lang. Mir gefällt dieses Bier gut! Gerade das Toffee und die Schokolade machen Spaß. Und es ist mal etwas Besonderes. Alles in allem bekommt es 7/10 Punkten. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 06.12.2021:
Das ist schon interessant. Vor einem Jahr stand das österreichische "Frastanzer s'dunkle" schon einmal vor mir, da hattes es noch 5,7vol.% Alkohol. Nun steht es wieder vor mir, nur mit deutlich weniger Alkohol. Es hat nämlich nur noch 5,2vol.%. So eine Änderung in so kurzer Zeit. In zehn Jahren ist es dann Alkoholfrei :-). Wenigstens wird es immer noch mit dem EU-Bio-Siegel ausgeliefert. Eingeschenkt sieht es sehr gut aus. Besonders der cremige und sehr feste Schaum macht Appetit. Vor allem aber der Geruch. Denn es kommen Aromen von Schokolade durch. Der erste Schluck bestätigt dies entsprechend. Ja, eine leckere Vollmilchschokolade ist zu schmecken, sahnig und weich. Dazu kommen aber auch viele Karamell- und Röstaromen. Hey, das kann mal richtig was. Ein neuer Schluck ist fällig und ich schmecke wieder eine leicht trockene Röstnote. Etwas Vanille ist mit dabei, leichte Holzaromen sorgen für einen schwereren Geschmack. Süffig und weich ist es, eine gewisse Süße ist nicht zu leugnen. Aber das passt alles sehr gut zusammen. Dieses Dunkelbier ist sehr süffig und leicht würzig. Die Karamellaromen, zusammen mit dem Gerösteten passen super. Ein sehr leckeres Bier! Und etwas besser als beim letzten Mal! 8von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Frastanzer Bier Classic Gold

Frastanzer Jubiläum

Frastanzer Jubiläum


Frastanzer Gold Spezial

Frastanzer Helles

Rössle Park Kellerbier


Frastanzer s'honig





Impressum