webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Frastanzer Helles

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Vbg. Brauereigenossenschaft Frastanz / Frastanz


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

08.09.2011


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

süffig, malzig


Geschmack:

malzig, mild, leicht hopfig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein weiteres Bier aus dem schönen Vorarlberg. Das Dörfchen (oder ist es schon eine Stadt) Frastanz beheimatet die Vorarlberger Brauereigenossenschaft und diese stellt das Bier "Frastanzer Helles" her. Es hat einen Alkoholgehalt von bescheidenen 4,3%vol. her und genau das steht nun eingeschenkt vor mir. Ein glasklares Goldgelb und eine gepflegte Schaumkrone darüber. Der erste Schluck ist dann aber etwas gewöhnungsbedürftig... Ein zuerst an Butter erinnernder Geschmack tut sich auf, wobei das nun nicht negativ gemeint war. Die leichte Kohlensäure lockert das Ganze auf. Mit der Zeit wird das "Fraschtanzer" süffiger und gefälliger, man schmeckt aber, dass es etwas dünner ist. Nun, 4,3%vol. merkt man. Es erinnert zum Teil an tschechische Pilsbiere. Gerade der Antrunk weckt diese Erinnerungen. Der Hopfen ist nach ein paar Sekunden tätig und sorgt für ein eher würzigeres Geschmackserlebnis. Vor allem ist der Abgang sehr lang und leicht trocken. Also, unterm Strich ist dieses Bier ein Gutes. Umhauen tut es mich nicht, dennoch hat es trotz seiner "Leichtigkeit" einen vollmundigen Geschmack. Alles in allem: Gut.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Frastanzer Bier Classic Gold

Frastanzer Jubiläum

Frastanzer Jubiläum


Frastanzer Gold Spezial

Rössle Park Kellerbier

Frastanzer s'honig






Impressum