webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Franziskaner Weissbier Royal

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Spaten-Franziskaner-Bräu GmbH (Anheuser-Busch InBev) / München


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

29.02.2012


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hefe, Hopfenextrakt


Farbe:

leicht trübes goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

würzig


Geschmack:

sehr spritzig, hefig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das finde ich ja echt super, dass jetzt auch die ganz großen Brauereien diese Jahrgangsbiere herausbringen. Das "Franziskaner Weissbier Royal" ist so eines. Vor ein paar Monaten auf den Markt gebracht, soll es nun jedes Jahr mit einer neuen Rezeptur den Biertrinker begeistern. So können die Brauereien mal was neues ausprobieren und der Kunde bekommt von "seiner" Marke mal einen anderen Geschmack geboten. Löblich, löblich. Und wie schmeckt dieses edel gestaltete Bier nun? Das wissen wir gleich. Das Aussehen ist so eine Mischung aus normalen Weißbier und einem Kristallweizen, eben nur leicht trüb. Der Schaum ist sehr mächtig, was auf ein sehr spritziges Bierchen schließen lässt. So ist es dann auch! Sehr prickelnd fließt es über die Zunge. Und das alles relativ leicht zu Beginn. Dann nach ein paar Sekunden kommt eine Banane durch, die von anderen roten (Him-)Beeren unterstützt wird. Lecker und auch ein kleines bisschen anders. Aber das ist es ja gerade, was so gut ist. Zur Mitte hin kommt der Hopfen durch, leicht bitter und das alles im Einklang mit dem Weizenmalz, welches ebenfalls zum Ende kurz mal hervorlugt. Das royale Franziskaner ist gut. Die Spritzigkeit dominiert ganz klar das Geschehen, dann wird es leicht fruchtig. Die feine Bittere, oder nennen wir es eher Würzigkeit, kommt auch ganz gut. Unterm Strich ein leckeres Weißbier!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Johnny
2015-03-16

Das Etikett hat sich leicht geändert und der Alkoholgehalt liegt nun bei 6,0%. Soweit so gut! Es riecht gerstig und ein wenig malzig, die Schaumkrone ist enorm vorhanden. Die Farbe geht ins dunkle und trübe braun. Geschmacklich ist es sehr malzlastig mit einer schönen gerstigen Note. Die Hefe kommt schön im Abagng zum Vorschein. Im mittleren Teil kommt auch das bananige durch und es wird fruchtiger aber auch der Hopfen kommt mit einer guten Würze durch. Lecker das ganze!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Franziskaner Weissbier Kristallklar

Franziskaner Premium Weissbier Naturtrüb

Franziskaner Premium Weissbier Dunkel


Franziskaner Weissbier Kristallklar

Spaten Münchner Hell

Spaten Oktoberfestbier


Spaten Pils

Franziskaner Premium Weissbier Naturtrüb

Spaten Münchner Hell


Spaten Pils

Franziskaner Premium Weissbier Dunkel

Franziskaner Royal


Franziskaner Kellerbier

Franziskaner Premium Weissbier Naturtrüb

Franziskaner Royal


Franziskaner Premium Weissbier Dunkel

Spaten Münchner Hell





Impressum