webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Founders Kentucky Breakfast Stout

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Founders Brewing / Grand Rapids


Herkunft:

USA


Getestet am:

21.02.2019


Testobjekt:

0,1l vom Fass


Biersorte:

Imperial Stout


Alkoholgehalt:

12,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

schwarz


Schaumkrone:

fast keine


Geruch:

sehr würzig, nach Gras, scharf


Geschmack:

süßlich, nach Vanille, Rotwein und Holz, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das letzte Testbier hier in der Düsseldorfer Holy Craft Beer Bar steht mit dem amerikanischen "Founders Kentucky Breakfast Stout"vor uns. Satte 12,3%vol. Alkohol hat es. Und deshalb finde ich den Namen besonders interessant. Wahrscheinlich haben sich die Ammis den deutschen Frühstücks-Korn als Vorbild genommen :-) Kommen wir zum Bier. Dieses riecht schon sehr intensiv. Aromen von Gras kommen durch, dazu dann noch eine leichte Note von Chili! Das ist ja spannend. Der erste Schluck bietet eine durchschnittlich ausgeprägte Kohlensäure. Sehr weich ist es, viel Vanille ist vorhanden. Auch kommen Rum-Aromen durch. Und etwas Rosine. Die Süße ist auf jeden Fall deutlich vorhanden. Interessanterweise ist der Alkohol nicht schmeckbar. Das ist klasse! Der nächste Schluck bietet Aromen von Zartbitterschokolade, dann kommen tolle Barrique-Fass-Note durch. Ein weiterer Schluck und die Menge Volumen haut einen um. Die Rumnoten werden immer deutlicher. Wirklich ein tolles Bier. Der Geschmack ist wirklich krass. Im absolut positiven Sinne. Gerade diese Rumnote ist toll. Alles in allem ist dieses amerikanische Bier grandios! Das gibt natürlich die volle Punktzahl!


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Founders All Day IPA

Founders Centennial IPA

Founders Sumatra Mountain Brown


Founders Redankulous





Impressum