webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Fiesta de los Muertos Pale Ale

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Catorce Uno SA de CV (La Muerte) / Morelia


Herkunft:

Mexiko


Getestet am:

25.11.2021


Testobjekt:

0,355l-Einweg-Flasche


Biersorte:

Pale Ale


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

fruchtig


Geschmack:

sehr würzig, bitter, fruchtig, leicht malzig, sehr langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus Mexiko stammt das "Fiesta de los Muertos Pale Ale". Im Moment werden in Europa so einige neue mexikanische Biere angeboten, die zum großen Teil alle das Thema Tod behandeln. So ist es auch bei diesem 5%igen Obergärigen. Das Fest der Toten, quasi unser Allerheiligen, ist in Mexiko ein großes Fest, wo man den Verstorbenen gedenkt. Und das kann man wohl auch ganz gut mit Bier. Und vielleicht schmeckt das hier ja auch... Nicht so viel Schaum ist auf dem goldgelben, aber nicht glänzenden Bier zu sehen. Der Geruch bietet eine leichte Fruchtigkeit, ich kann rote Äpfel wahrnehmen. Der Antrunk hat es dann in sich. Eine satte Würzigkeit ist vorhanden, die sehr schnell auch ziemlich bitter wird. Mannomann, das weckt Tote auf! Schön spritzig ist es dabei, auch kommt schnell diese Obstnote durch. Äpfel sind zu schmecken, auch ist etwas Pfirsich mit der Partie. Und eine gute Portion Grapefruit. Dieses Aroma unterstützt dann die ohnehin schon satte Bittere zusätzlich. Schade, dass die Früchte nicht deutlicher sind und diese Bittere zurückhaltender. So ist das schon etwas anstrengend zu trinken. Ich mag es gerne würzig und bitter, das hier ist aber eine Nummer zu heftig. Zumal nach hinten raus auch nicht viel anderes geboten wird. Schade. Ganz gut!


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Muerte El Caballero





Impressum