webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Felsenbräu Märzen

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Felsenbräu W. Gloßner / Bergen-Thalmannsfeld (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

26.06.2008


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Doldenhopfen


Farbe:

sattes bernstein


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

kernig


Geschmack:

kernig, malzig, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Die Oktoberfest-Zeit hat zwar noch nicht begonnen, aber so ein Märzenbier kann man auch gut im Sommer trinken. Draußen sind es jetzt zum Abend hin noch 23°C und vor mir steht das "Felsenbräu Märzen", ein stärker eingebrautes Bier aus dem fränkischen Thalmannsfeld. Optisch ist es ein Highlight: ein intensives und leuchtendes bernstein, dazu eine feste und ansehnliche Schaumkrone. Dazu riecht es nach frisch gemähter Wiese und lässt mich schon ein wahres Feuerwerk an Aromen erwarten. Genauso tritt es dann auch ein. Super malzig, die kernige Note kann so einiges und auch die Würzigkeit des Hopfens wird nicht vermisst. Fein spritzig und leicht prickelnd fließt es den Hals herab. Dieses Felsenbräu ist schon eine Spur würziger als die üblichen Verdächtigen aus München, die Maßkrugweise in den Zelten auf der Theresienwiese verköstigt werden. Wirklich gut, dieses bernsteinfarbige Bierchen. Sehr süffig, vollmundig, lecker.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Felsenbräu Braune Weisse

Felsenbräu Privat Export

Felsenbräu Weizenbock Naturtrüb


Solarbier Edelpils

Solarbier Felsentrunk





Impressum