webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Felsenbräu Hefeweizen

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Felsenbräu Thalmannsfeld / Thalmannsfeld (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

26.10.2003


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Doldenhopfen, Hefe


Farbe:

trübes gelb


Schaumkrone:

durchschnittlich viel


Geruch:

rauchig, hefig


Geschmack:

mild, leicht säuerlich, weich, leicht hefig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das Weizen aus dem Hause Felsenbräu überzeugt nicht wirklich. Es prickelt nicht besonders stark. So wirkt es schon nach kurzer Zeit abgestanden. Dazu kommt als Wiedergutmachung eine leicht rauchige Note. Wirklich interessant. Der Schaum steht auch wie eine Eins, dazu ist er sehr cremig. Vom Geschmack her ist dieses Hefeweizen zu zurückhaltend. Es schmeckt zwar angenehm hefig und fruchtig, aber durch die fehlende Spritzigkeit kommt diese nicht wirklich freudig herüber. Insgesamt ein nettes, aber nicht ganz überzeugendes Weizenbier.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

stevie
2016-09-19

Einfach nur schrott. Ich kann heute (13 Jahre später) noch nicht mal mehr Rauch wahrnehmen. Zu sauer, zu wenig Kohlensäure. Leider sehr schwach.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Felsenbräu Edel Pils

Felsenbräu Felsentrunk





Impressum