webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Felsenbräu Braune Weisse

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Felsenbräu W. Gloßner / Bergen-Thalmannsfeld (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

20.06.2008


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Dunkles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Doldenhopfen, Hefe


Farbe:

trübes braun


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

nach Banane


Geschmack:

nach Banane, mild, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Eine braune Weiße steht heute Abend, einen Tag nach dem Viertelfinalspiel Deutschland-Portugal, vor mir. Es hat einen Alkoholgehalt von 5,1%vol. und stammt aus dem fränkischen Bergen-Thalmannsfeld. Optisch ist es ungewöhnlich, aber ansehnlich: braun, unfiltriert, dazu eine eher durchschnittliche Menge Schaum. Dafür riecht es dann intensiv nach Banane. So, wie es sein soll. Und auch der erste Schluck erinnert sofort an die kultivierte Frucht aus den wärmeren Gefilden unseres Planeten. Es ist spritzig und sehr mild, der Hopfen ist nur am Rande zu merken, dafür ist die Hefe absolut tonangebend. Lecker ist es. Und es hat das gewisse Etwas. Die Leichtigkeit, mit der dieses Obergärige auftrumpft, ist schon faszinierend. Den Alkohol schmeckt man überhaupt gar nicht. Die Flaschengärung sorgt dann für das i-Tüpfelchen. So kann man zusammenfassen: Dieses braune Weißbier ist ein Großes. So wie alle anderen Biere dieser Brauerei. Prost.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Felsenbräu Märzen

Felsenbräu Privat Export

Felsenbräu Weizenbock Naturtrüb


Solarbier Edelpils

Solarbier Felsentrunk





Impressum