webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Faxe Red

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Faxe Bryggeri (Royal Unibrew) / Fakse


Herkunft:

Dänemark


Getestet am:

30.03.2006


Testobjekt:

0,5l-Dose


Biersorte:

Lager


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfen


Farbe:

rot


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

hopfig


Geschmack:

malzig, fruchtig, leicht gehopft, mittellanger Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Was man nicht alles in Tallinns Supermärkten so findet.... Unter anderem dieses seltene dänische Bier, das "Faxe Red". Da hat sich der Weg dorthin doch schon wieder gelohnt. Nun steht es vor mir auf dem Tisch und möchte getestet werden. Und der Wikinger, der auf der dose abgebildet ist, passt doch auch grandios zum Bier. Wikinger hatten doch ganz gerne mal rote Bärte und genauso rot ist auch das Bier, wenn es im Glas eingegossen wird. Mannomann, das sieht aber auch interessant aus. Ob da wohl irgendwie nachgeholfen wurde??? Jedenfalls strahlt es einen an. So, wollen wir doch mal sehen, ob die dänische Herbe zu schmecken ist: Nein. Es ist sogar relativ mild. Angenehm malzig, aber fast schon etwas zu harmlos. Es ist nur leicht gehopft und erinnert fast schon an die dänische Variante der Goldbiere hier in Deutschland. Oberflächlich ist es. Dazwischen ist dann eine nette, fruchtige Note zu spüren. Aber das war es dann auch schon. Dieser Däne ist eine ziemlich sanfte Nummer. Von wegen, alle Wikinger sind rau und hart. Es gibt halt auch die etwas weicheren. Und genau so kann man diesen Skandinavier bezeichnen. Guter Durchschnitt.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2021-05-13

Zu Vatertag was besonderes. Das Faxe Red Erik. Ein Bier u.a.mit Mais, Glukosesirup und Holunderbeerensaft und Salz. 6,5% sind in der roten, typischen 1Liter Faxedose. So... mal gucken was der rote Erik kann. Im Glas sieht es rot aus mit viel schneeweißem Schaum. Es riecht schwach malzig. Der erste Schluck schmeckt malzig minimal süßlich. Im 2. Drittel wird es würzig und die Hopfenbitterkeit drängt langsam in den Vordergrund. Der Abgang ist langanhaltend und die Bitterkeit kräftig. Ich vermisse etwas die Maissüße oder den Glukosesirup. Im Nachhall meine ich einen leicht salzigen Geschmack auf der Zunge zu schmecken. Den Alkohol schmecke ich überhaupt. Ich weiß nicht was ich davon halten soll, aber schlecht ist es nicht. 6 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Albani Odense Classic

Albani Odense Pilsner

Albani Odense Rød Classic


Faxe 10%

Faxe Fest Bock

Faxe Premium


Odin Pilsner

Pokal Classic

Royal Pilsner


Royal Selection

Slots Classic

Faxe Premium


Faxe Royal Export / Royal Export

Thor Pilsner

Faxe Royal Export / Royal Export


Faxe Royal Export / Royal Export

Heineken Lager Beer Dänemark

Faxe Premium


Faxe 10%

Faxe Premium

Faxe Royal Export / Royal Export


Faxe Red Erik

Slots Pilsner

Ceres Red Erik


Faxe Premium





Impressum