webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Faust Weihnachts-Festbier

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauhaus Faust OHG / Miltenberg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

15.11.2006


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, fruchtig, leicht trocken, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Noch 39 Tage bis Weihnachten. Das ist nun echt nicht mehr lange. Ich habe mittlerweile schon die ersten Lichterketten in den Fenstern gesehen. Es ist schon früh dunkel, und nächste Woche machen hier in Düsseldorf die Weihnachtsmärkte auf. Das Einzige, was da nicht ins Bild passt, sind die frühlingshaften Temperaturen von 18°C... Aber das hält uns ja nicht ab, nun ein Weihnachtsbierchen zu trinken. Dieses hier stammt aus Miltenberg und trägt den Namen "Faust Weihnachts-Festbier". Es enthält 5,5%vol. und macht optisch einen anständigen Job. Nun aber mal ran an dieses passende Bräu zu dieser Jahreszeit. Das ist aber mal lecker. Ein frisches und fruchtiges Aroma ist hier an Bord. Der Hopfen sorgt schon etwas überdurchschnittlich viel für die nötige Bittere. Wirklich interessant. Normalerweise sind die Weihnachtsbiere immer etwas süßer. Dieses hat einen ganz dezenten Apfelgeschmack. Gerade zu Beginn überrascht es damit und katapultiert sich damit aus dem Durchschnittseinerlei. Sind das vielleicht die Bratäpfel, die hier am Zug sind??? Aber mal im Ernst, dieses Bierchen ist echt lecker und wirkt durch den etwas höheren Hopfengehalt und der damit verbundenen Trockenheit am Gaumen mal außergewöhnlich. Toll gemacht... Diese Brauerei stellt wirklich tolle Biere her.... Topp-Weihnachts-Festbier!!!!


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-11-19

Der letzte Test ist 13 Jahre her. Das Faust Winterfestbier ist in einer braunen 0,5l Bügelverschluß-Flasche mit winterlichen Marktplatzmotiv auf dem Etikett. Goldgelb mit fingerdicker, schneeweißer Schaumkrone fließt es ins Glas. Es riecht schwach getreidig würzig. Der erste Schluck schmeckt würzig, trocken und leicht bitter im Mittelteil , spritzig mit sehr langem, hopfenbitteren Abgang. Das ist kein wirkliches Festbier eher ein Pils. 6 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Faust Doppelbock Dunkel

Faust Export Klassisch

Faust Kräusen Naturtrüb


Faust Pils Feinherb

Faust Schwarzviertler Dunkel

Faust Weizen Dunkel


Faust Miltenberger Festbier

Faust Weizen Hefe Hell

Faust Auswandererbier 1849


Faust Holzfassgereifter Eisbock 2015

Faust Hochzeitsbier

Faust Bayrisch Hell






Impressum