webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Falkenstein Helles Kellerbier

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Braugasthof Falkenstein / Pfronten-Ried


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

05.07.2011


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

Zwickel


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

leicht trübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel, cremig


Geruch:

kernig, würzig, hopfig


Geschmack:

malzig, mild, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Mitten in Pfronten im Allgäu sitze ich. Ein toller Sommertag mit traumhaften Wetter und einer perfekten Kulisse: Berge um mich herum! Toll. Hier in Pfronten gibt es den Braugasthof Falkenstein, benannt nach der berühmten Burgruine hier ums Eck. Hier wollte der Bayernkönig Ludwig II. ein noch fulminanteres Schloss bauen. Das wurde aber leider nichts. Kommen wir nun aber zum Bier. Das erste Testbier ist das "Helle Kellerbier". Es hat einen Alkoholgehalt von 5,0%vol. und sieht eingeschenkt sehr gut aus: goldgelb, trüb und mit viel Schaum. Mild und malzig ist der erste Schluck, eine leichte Süße und ein kerniger Geschmack kommen durch. Lecker! Die Würzigkeit des Hopfens hält sich zurück, die Süffigkeit und der runde Geschmack überwiegen. Überhaupt ist die Bittere zu vernachlässigen, erst zur Mitte hin wird es minimal würzig. Ein guter Mix aus Süße und Bittereinheiten ist zu schmecken. Der lange Abgang und das weiche Wasser machen dieses Bier zu einem Top-Bräu.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Falkenstein Weizen

Falkenstein Dunkel

Falkenstein Vital Bock






Impressum