webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Erl Bräu Erl Hell 5,1%

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Erl-Bräu GmbH & Co. KG / Geiselhöring


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

19.10.2020


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht nussig


Geschmack:

malzig, leicht kernig und nussig, dezent würzig, langer Abgang


Sonstiges:

2020er-Testbier (19.10.2020): Vielen Dank an die Erl Bräu GmbH // 2020er-Testbier (08.10.2020): Vielen Dank an Kalea und Beertasting.Club! Das Bier hatte 5,0%vol. Alkohol // 2014er-Testbier: Das Bier hatte 5,0%vol. Alkohol


Fazit:

Bewertung 23.06.2014: "Der traditionelle Biertyp unserer Brauerei", so steht es auf der Homepage der Erl-Bräu aus Geiselhöring geschrieben. Und das trifft beim Hellen ja auf viele bayerische Brauereien zu. Und das ist auch der Biertyp, den man in der Regel zu jeder Tag- und Nachtzeit trinken kann. Nun ist es 20:45h, also die richtige Uhrzeit, um dieses Bier aus Niederbayern zu testen. Der Antrunk dieses goldgelben Bieres ist dementsprechend locker-leicht. Die leichte Süße des Malzes kommt gut zur Geltung, dazu passend die spritzige Kohlensäure, die das Bier angenehm rezent erscheinen lässt. Unbeschwert schmeckt das Erl Hell, nach ein paar Sekunden kommt der würzige Teil durch, da gibt der Hopfen dann den Ton an. Nicht übertrieben, aber dennoch sehr wohl ansprechend und für ein Helles leicht überdurchschnittlich würzig. Mir gefällt es gut, die Balance zwischen Süße und Würzigkeit ist ausgewogen, mit einer leichten Tendenz in Richtung Malz. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 08.10.2020:
Eine schlichte grüne Dose mit dem großen Aufdruck "Erl Hell" möchte nun geöffnet werden. Zum zweiten Mal möchte dieses Untergärige getestet werden, ich bin gespannt, ob es wieder gut abschneidet. Eingeschenkt ist es einigermaßen ansehnlich: Das Goldgelb ist eine Spur heller, der Schaum nicht sonderlich lange haltbar. Der Geruch bietet eine gewisse Würzigkeit, der Antrunk ist würzig und... unspektakulär. Leicht würzig ist das Bier, der Hopfen schmeckt nicht sonderlich hochwertig. Es geht eher in Richtung Billigbier. Leicht süßlich schmeckt das Malz, es bleibt im Vergleich zum Hopfen aber auf der Strecke. Dieser schmeckt im weiteren Verlauf auch leicht bitter. Nein, das "Erl Bräu Erl Hell" ist kein tolles Bier. Und es schmeckt auf keinen Fall besser als beim letzten Mal. Man könnte es auch für ein schnödes Oettinger halten. Schade, denn die Biere der kleinen bayerischen Brauerei wirkten sehr urig. Der würzige Abgang ist lang, es kommen keine besonderen Aromen durch. Alles in allem gebe ich dem Bier nur die Note Befriedigend. Mehr nicht! 5 von 10 Punkten.

Bewertung 19.10.2020:
Na, das gab es auch noch nicht. Vor elf Tagen habe ich schon einmal das "Erl Bräu Erl Hell" getestet und heute steht es wieder vor mir. Was ist da los? Beim letzten Test vor elf Tagen stand die Dosenversion vor mir, die 1. für den Export gebraut und deshalb pasteurisiert wurde und 2. glatte 5%vol. Alkohol enthielt. Heute nun die Flaschenversion mit 5,1%vol. Alkohol und einem nicht erhitzen Inhalt. Ich bin gespannt, wie es sich geschmacklich darstellt. Die Dosenversion war ja nur durchschnittlich... Das Goldgelb im Glas ist eine Spur heller, der Schaum steht ziemlich gut und der Geruch bietet eine leckere Nussigkeit! Klasse! Schön viel Kohlensäure ist vorhanden, dieses Helle ist richtig spritzig. Und sofort kommt diese kernige Nuss durch. Das ist aber mal lecker. Mild ist es, die Süße kommt fein durch, ab der Mitte sorgt der Hopfen für eine leichte Würzigkeit. Ja, dieses Helle kann mich wirklich überzeugen. Gar kein Vergleich zur Dose. Noch ein Schluck... Malzig und sehr süffig. Und endlich mal ein Helles mit Körper. Viele bayerische Vertreter dieses Bierstils schmecken ja fast nur noch nach Mineralwasser. Dieses hier nicht. Es hat richtig Biss und Körper. Ein tolles Helles! Und deshalb bekommt es auch die volle Punktzahl! Toll! Lasst also die Finger von der Dosenversion! 10 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Erl Bräu Erlkönig Festbier

Erl Bräu Erlkönig Bügel-Weisse

Erl Bräu Erlkönig Extra Hell


Erl Bräu Erlkönig Festbier

Erl Bräu Erlkönig Dunkel

Erl Bräu Erlkönig Hell


Erl Bräu Erlkönig Pilsner

Erl Bräu Erlkönig Bügel-Weisse

Erl Bräu Helles Bockerl


Erl Bräu Erl Hell 5,2%





Impressum