webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Engelbräu Hefe-Weizen Hell

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Engelbräu Rettenberg / Rettenberg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

08.08.2009


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

nach Weizenmalz


Geschmack:

malzig, hefig, spritzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das letzte Bier aus der Engelbräu-Reihe habe ich heute Abend vor mir stehen. Das "Engelbräu Hefe-Weizen Hell" hat einen Alkoholgehalt von 5,0%vol. und im Glas ist es hübsch anzuschauen: ein helles, trübes goldgelb und eine anständige Schaumkrone, die cremig und fest daherkommt. Der Geruch lässt das Weizenmalz durchschimmern und der erste Schluck bestätigt dann dieses Aroma. Fein hefig und sehr süffig ist dieses Rettenberger Bier. Wirklich ein leckeres Bierchen und die feine Hefenote macht es zu einem leckeren und abwechslungsreichen Bräu. Es hat einen weichen Körper, der Hopfen ist nur im Hintergrund präsent, sorgt aber für einen ganz feine Würzigkeit. Ansonsten ist die Süffigkeit tonangebend und der leicht süßliche Geschmack. Lecker und erfrischend ist dieser Allgäuer Bier. Der Mittelteil lässt dann langsam etwas nach was die Aromenfülle angeht, aber abflachen tut es nicht. Zum Ende hin hat man das Gefühl, ein leckeres und bekömmliches Weißbier getrunken zu haben. Mir gefällt es sehr gut; ich kann es weiterempfehlen.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Engelbräu Urtyp-Hell

Engelbräu Jubiläums-Bier

Engelbräu Hefe-Weizen Dunkel


Engelbräu Urtyp-Dunkel

Engelbräu Grünten-Pils Premium

Engelbräu Festbier-Radler


Wohlfart Hofbier

Engelbräu Urtyp-Hell

Engelbräu Doppelbock Dunkel


Engelbräu Allgäuer Viehscheid Bier





Impressum