webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Einsiedler Deutschland Zwickelbier / Sächsisch Landbier Zwickel

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Einsiedler Brauhaus GmbH / Chemnitz/OT Einsiedel


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

16.01.2017


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Zwickel


Alkoholgehalt:

5,80%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht malzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 27.11.2011: Vor ein paar Tagen habe ich das "Einsiedler Sächsisch Landbier" getrunken und heute steht wieder eines vor mir. Nanu, was ist da los? Wenn man dann den "Untertitel" liest, stellt man fest, dass es sich hier um zwei verschiedene Biere dreht. Bei letzten Mal war es ein Pilsener mit 5,0%vol. und heute nun steht da Zwickel auf dem Etikett. Und dieses unfiltrierte Pilsener hat dann gleich satte 5,8%vol. inne. Nicht schlecht. Es scheint so, als ob es tatsächlich nicht das getestete Pilsener mit Hefe ist, sondern eigens ein Zwickel gebraut wurde. Gut so! Ein hefetrübes Bernstein und eine Menge Schaum. So muss ein Zwickel ausschauen. Geschmacklich ist dieses Chemnitzer Bier gut. Mit einem weichen Antrunk, das Wasser und die Hefe sorgen für diesen Eindruck, startet das Zwickel. Lecker und hochwertig eingebraut, das merkt man sofort. Eine eher subtile Süße des Malzes ist zu Beginn tonangebend. Mit der Zeit wird es spürbar hopfiger, zum Ende hin kommt dieses Bier sogar leicht bitter über die Zunge. Mir fehlt bei diesem Einsiedler ein wenig die sonst typische Kernigkeit. Ansonsten schmeckt dieses Bier wirklich sehr gut. Rund, weich zu Beginn und bitter zum Ende hin. Lecker! 8 von 10 Punkten.

Bewertung 16.01.2017:
Bei dem heutigen Testbier hat sich eine Menge verändert. Erst einmal der Name. Es heißt jetzt nur noch "Einsiedler Zwickelbier", das "Sächsisch" ist aus dem Namen verschwunden. Des Weiteren nutzt man nun keinen Hopfenextrakt mehr. Am Alkoholgehalt hat man dann nichts gedreht, es hat immer noch ordentliche 5,8%vol. Im Glas sieht es sehr gut aus: Ein trübes Bernstein ist zu sehen, darüber ist eine feste Schaumkrone. Eine leichte Malznote ist zu riechen, der erste Schluck ist relativ spritzig. Eine leichte Alkoholnote kommt durch, das ist nicht so dolle. Geschmacklich schimmert ein klein wenig Lakritz durch, dann wird die Süße etwas lebendiger. Aber auch nicht übertrieben. Vielmehr sorgt der Hopfen für eine intensive Würzigkeit, die im weiteren Verlauf ins Bittere geht. Der kernige Geschmack fehlt, das hat man ja sonst gerne bei einem Zwickel. Etwas langweilig schmeckt dieses sächsische Bier. Handwerklich ohne Fehler, kann es mich aber nicht wirklich überzeugen. Alles in allem 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Einsiedler Deutschland Echt Einsiedler Böhmisch

Einsiedler Deutschland Heller Bock

Einsiedler Deutschland Sächsisch Pilsener Jubiläum


Einsiedler Deutschland Landbier / Sächsisch Landbier Klassisch

Einsiedler Deutschland Mai Bock 2008

Einsiedler Deutschland Privat Pils


Einsiedler Deutschland Schwarzbier St. Peter

Einsiedler Deutschland Weißbier Dunkel

Einsiedler Deutschland Weißbier Hefetrüb


Klausner Pils

Einsiedler Deutschland Sächsisch Doppelbock

Einsiedler Deutschland Landbier / Sächsisch Landbier Klassisch


Einsiedler Deutschland Das Pils der Chemnitzer

Einsiedler Deutschland Sächsisch Pilsener Jubiläum

Einsiedler Deutschland Sächsisch Bock Zwickel Jahrgang 2012


Einsiedler Deutschland Sächsisch Doppelbock

Einsiedler Deutschland Sächsisch Doppelbock

Erzgebirgs Bräu


Einsiedler Deutschland Hell

Einsiedler Deutschland Landbier / Sächsisch Landbier Klassisch

Einsiedler Deutschland Classic Porter


Einsiedler Deutschland Schwarzbier

Einsiedler Deutschland Weissbier

Einsiedler Deutschland Pilsener


Einsiedler Deutschland Maibock Zwickel

Rheinsberg Kronprinzen Pils Hell

Rheinsberg Kronprinzen Dunkel


Berliner Bären-Bräu BBB Pils

Brauer & Co Leipzig Funky Forelle

Berliner Bären-Bräu BBB Pils


Bier - Geschmack braucht keinen Namen





Impressum