webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Einsiedler Deutschland Sächsisch Doppelbock

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Einsiedler Brauhaus GmbH / Chemnitz/OT Einsiedel


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

23.08.2011


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Doppelbock


Alkoholgehalt:

7,80%vol.


Zutaten:

Quellwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

stark malzig, süßlich


Geschmack:

süß, malzig, schwer, voluminös, langer Abgang


Sonstiges:

Das 2006er-Bier hatte 7,5%vol.


Fazit:

Bewertung 09.07.2006: Aus dem sächsischen Chemnitz stammt das heutige Testbier. Das "Einsiedler Doppel Bock" ist ein 7,5%iges Starkbier mit einer tollen, fast ins schwarz gehende Farbe und einer leider nur geringen Schaumkrone. Aber sobald das Glas gefüllt ist, riecht es auch schon süß-malzig. Der erste Schluck ist dann auch nicht von schlechten Eltern. Ein intensiver Malzgeschmack, welches durch Röstaromen erweitert wird. Dieses Bockbier geht in die Tiefe, aber auf ganz hohem Niveau. Ein extrem süffiges und rundes Bier mit einer leicht trockenen Note im Mittelteil und einen nach Schokolade erinnernden Abgang. Ja, lecker ist dieses sächsische Juwel wirklich. Dieses Bierchen kann ich uneingeschränkt empfehlen. Sehr lecker ist es, wenn nicht sogar super! 10 von 10 Punkten.

Bewertung 23.08.2011:
Auf der Homepage der Einsiedler Brauerei lese ich zu diesem Bier, dass es "besonders in der Winterzeit hervorragend mundet". Nun, und dann gucke ich aus dem Fenster und sehe blauen Himmel und das Thermometer sagt was von 25°C. Und ich bin hier am Ölen... Nun denn, dann wollen wir das "Einsiedler Deutschland Doppel Bock 7,8%" mal antesten. Ist ja schon eine Hausnummer, soviel Alkohol. Ein sattes dunkles Rot kann ich erblicken, der Geruch ist würzig. Richtig voluminös ist der Geschmack. Ein sattes Malzaroma. In den ersten zwei Sekunden noch einigermaßen leicht, wird es schlagartig schwer und samtig. Die gesamte Fülle des Gerstenmalzes kommt durch. Immerhin beträgt die Stammwürze satte 18,5%. Man entspannt sich direkt, man kommt zur Ruhe. Das richtige Bier für den Winter. Vor dem lodernden Kamin ein Hit. Die süßen Aromen und die dezente Lakritznote im hinteren Bereich, dazu eine tolle Röstmalz- und Karamellmalznote... Was will man mehr? Der Hopfen kommt im vorderen Drittel gut durch, dann lässt die Würzigkeit etwas nach. Ein klasse Bier aus Chemnitz. Mir schmeckt es ausgesprochen gut. Und das auch im Sommer. 10 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Einsiedler Deutschland Echt Einsiedler Böhmisch

Einsiedler Deutschland Heller Bock

Einsiedler Deutschland Sächsisch Pilsener Jubiläum


Einsiedler Deutschland Landbier / Sächsisch Landbier Klassisch

Einsiedler Deutschland Mai Bock 2008

Einsiedler Deutschland Privat Pils


Einsiedler Deutschland Schwarzbier St. Peter

Einsiedler Deutschland Weißbier Dunkel

Einsiedler Deutschland Weißbier Hefetrüb


Klausner Pils

Einsiedler Deutschland Landbier / Sächsisch Landbier Klassisch

Einsiedler Deutschland Zwickelbier / Sächsisch Landbier Zwickel


Einsiedler Deutschland Das Pils der Chemnitzer

Einsiedler Deutschland Sächsisch Pilsener Jubiläum

Einsiedler Deutschland Sächsisch Bock Zwickel Jahrgang 2012


Erzgebirgs Bräu

Einsiedler Deutschland Hell

Einsiedler Deutschland Landbier / Sächsisch Landbier Klassisch


Einsiedler Deutschland Classic Porter

Einsiedler Deutschland Schwarzbier

Einsiedler Deutschland Weissbier


Einsiedler Deutschland Pilsener

Einsiedler Deutschland Maibock Zwickel

Einsiedler Deutschland Zwickelbier / Sächsisch Landbier Zwickel


Rheinsberg Kronprinzen Pils Hell

Rheinsberg Kronprinzen Dunkel

Berliner Bären-Bräu BBB Pils


Brauer & Co Leipzig Funky Forelle

Berliner Bären-Bräu BBB Pils

Bier - Geschmack braucht keinen Namen






Impressum