webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Einbecker Export Ur-Bock

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Einbecker Brauhaus AG / Einbeck


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

01.12.2018


Testobjekt:

0,33l-Gourmet-Flasche


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

6,70%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein neuer Vertreter aus dem Hause Einbecker Brauhaus steht heute Abend vor mir. 6,7%vol. Alkohol hat das "Einbecker Export Ur-Bock". Eingeschenkt sieht es ganz gut aus: Goldgelb ist es, der Schaum ist aber nicht sonderlich ausgeprägt. In den ersten paar Sekunden kommt eine deutliche Süße durch, die aber nicht klebrig schmeckt, sondern zusammen mit dem Hopfen sehr ausgeglichen und rund schmeckt. Sehr süffig ist das Bier. Und den Alkohol schmecke ich auch nicht direkt. Der Mittelteil wird stark vom Hopfen dominiert, fast schon bitter ist das Bier dann. Sehr lang ist der Abgang, dieser geht sehr gut herunter. Mir gefällt dieses Bier sehr gut. Süffig und norddeutsch würzig. Ein leckerer Bock!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Einbecker Brauherren Pils

Einbecker Dunkel

Einbecker Mai-Ur-Bock


Einbecker Pilsener

Einbecker Ur-Bock Hell

Einbecker Ur-Bock Dunkel


Einbecker Winter-Bock

Einbecker Dunkel

Einbecker Ur-Bock Hell


Einbecker Ur-Bock Dunkel

Einbecker Landbier Spezial

Einbecker Gold


Einbecker Brauherren Pils

Einbecker Mai-Ur-Bock

Einbecker Landbier Spezial


Einbecker Kellerbier

Einbecker Ainpöckisch Bier 1378

Einbecker Pilsener


Einbecker Weihnachtsbier

Nörten-Hardenberger Zwickl

Nörten-Hardenberger Bock






Impressum