webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Einbecker Brauherren Pils

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Einbecker Brauhaus AG / Einbeck


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

12.01.2017


Testobjekt:

0,33l-Gourmet-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

sehr würzig


Geschmack:

würzig, leicht süßlich, mild, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 31.01.2004: Wer kennt sie nicht, die typische Einbecker-Flasche? Die kleine 0,33l-Flasche mit dem langen Hals und dem dicken Bauch. Und jedes Mal, wenn man diese Flasche sieht, weiß man, dass einen ein sehr interessantes Bier erwartet. Und so war es dann auch heute. Just in diesem Moment steht das "Einbecker Brauherren Premium Pils" vor mir und verstrahlt schon eine gehörige Portion Hopfen durch den Raum. Geschmacklich ist dieser Geruch dann auch zu bestätigen. Hopfig-bitter, mit einer leichten Malznote, trifft es am Gaumen an. Der lange Abgang, der sich wirklich lange hinzieht, tut sein übriges dazu, damit aus diesem Bier ein wahres Pils wird. Dieses Einbecker ist ein standesgemäßer Vertreter der Pils-Gattung. Aber trotzdem eine Warnung: Dieses Bier eignet sich nicht, um damit das Biertrinken anzufangen. Dafür ist es viel zu bitter. Aber wenn man erst mal in die Bierwelt eingetaucht ist, dann wird einem dieses Bier erst recht schmecken. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 06.01.2010:
Fast genau vor sechs Jahren durfte ich das "Einbecker Brauherren Pils" (damals war es noch Premium) schon ein Mal testen. Und es hat seinerzeit gute 7 Punkte bekommen. Nun steht wieder eine Einbecker-Flasche vor mir, wobei das Etikett modernisiert wurde. Ansonsten hat sich erst Mal nichts geändert. Ob es besser, schlechter oder immer noch so schmeckt wie im Winter 2004 wissen wir gleich... Ein leuchtendes Goldgelb strahlt mich an. Und eine etwas lieblose Schaumkrone. Hält man seine Nase aber ans Glas, weiß man gleich, um welchen Biertyp es sich hier handelt. Und ein stattliches Pilsener. Der erste Schluck tritt sehr gediegen auf. Eine schöne Mischung aus süffigem Gerstenmalz und einem lupenreinen Aromahopfen. Ja, das mundet. Schön prickelt die Kohlensäure, das sorgt für Frische. Mit jedem weiteren Schluck wird das Brauherren Pils würziger, aber nur bedingt bitterer. Da ist der Brauerei Enbeck aber ein leckeres Bierchen gelungen. Ein sehr langer Abgang und der leicht kernige Zwischenton sorgt für Abwechslung. Mir schmeckt dieses Untergärige sehr gut. Und deshalb bekommt es dieses Mal mehr Punkte. Und zwar.... 8 von 10 Punkten.

Bewertung 12.01.2017:
Sehr gute acht Punkte hat das niedersächsische Bier namens "Einbecker Brauherren Pils" vor fast auf den Tag genau sieben Jahren bekommen. Das ist mal eine Ansage. Und ich möchte hoffen, dass es diese hohe Punktzahl heute wieder einfährt. Ich bin gespannt. Eingeschenkt glänzt das blanke Goldgelb. Der Schaum ist nun nicht sonderlich üppig, dafür riecht es umso intensiver nach Aromahopfen. Überraschenderweise ist der Antrunk zwar würzig, aber nicht bitter. Sondern ganz im Gegenteil leicht süßlich und relativ mild. Interessant. Der nächste Schluck bestätigt diesen mild-weichen Beginn, dem dann aber im Hintergrund eine deutliche Hopfenwürzigkeit zur Seite gestellt wird. Eine leckere Mischung aus dem süffigen Malz und dem herberen Hopfengeschmack. Und für ein norddeutsches Bier fast schon als mild zu bezeichnen. Der lange Abgang rundet dieses Pils ab. Dieses Mal bekommt es einen Punkt weniger, weil es etwas weniger hochwertig als beim letzten Mal schmeckt. Also 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

DaveAC
2019-02-04

Jetzt lese ich schon seit über einem Jahr immer nur hier, gerade im Getränkemarkt zücke ich das Smartphone um die Bewertung zu lesen und kaufe nur ab 7 Punkten. Die Geschmäcker scheinen deckungsgleich zu sein. Nur hier gibt es einen Unterschied. Ich gebe ganz klar 9 Punkte da dieses Bier sehr ausgewogen und auch sehr hochwertig schmeckt. Mit über 170 von mir getesteten Sorten Pils eines der wenigen mit 9 Punkten


Gerid
2013-06-11

Einbecker BrauherrenPils..........das leckerste und süffigste Pilsener, das bisher meinen Gaumen umspült hat. Es zeichnet sich durch eine individuelle Note aus und schlägt die vielen Einheitsbiere um Längen!!! Charakteristisch sind sein würzig und doch milder Geschmack, aus dem eine leicht hopfige Note herausscheint.
Sehr gut gemacht, Einbecker Brauerei!!!!
Gerid


Diederich Grünling
2012-06-05

Einen langen Tag gearbeitet und nicht mehr viel vom Abend zu erwarten. Da viel mir das Fläschchen Einbecker ein, das im Kühlschrank auf mich wartete. Kann einem ein Bier mehr geben als ein spontanes Hochgefühl ? Dieses Pils hats jedenfalls geschafft. Es erinnerte mich an ein Becks, das mir -vielleicht eingebildet- jedenfalls milder als früher erscheint. Das Einbecker geht jedenfalls in die Becks- Richtung. In Zukunft werde ich das aber andersrum formlieren. Denn dieses Bier werde ich jetzt öfter kaufen als Becks. Für das Hochgefühl gibt von mir für den gelungenen Abend 10 Punkte. Auf Dauer: 9 von 10!


Flash
2011-12-15

Was für ein großartiges Pils aus der niedersächsischen Fachwerkstadt! Ich halte es ohne Zweifel für eines der besten in Deutschland! Diese umwerfende Herbe! Und dieses Jahr in meinem Umfeld wohl auch das meistgetrunkene!


Helmut
2011-06-02

Das Brauherren Pilsener aus Einbeck ist die Premium Variante vom normalen Pilsener. Es schmeckt typisch norddeutsch und ist meiner Meinung nach eins der besten Pilsener Deutschlands. Ein starkes Hopfenaroma und eine recht kräftiger herber Geschmack zeichnen dieses (Männer-)Pils aus. Klasse Stadt, klasse Bier und klasse Brauerei. 9 von 10 Punkten


Stephan
2006-01-14

Annehmbares Pils. Mir ist es etwas zu bitter im Geschmack. 6 von 10 Punkten


Hans-Georg
2004-11-28

Als Einbecker schmeckt mir vor allem dieses Brauherren Pils Ich kann viel testen, denn hier in Einbeck werden über 8 Sorten Einbecker gebraut mfg Hans-Georg  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Einbecker Dunkel

Einbecker Mai-Ur-Bock

Einbecker Pilsener


Einbecker Ur-Bock Hell

Einbecker Ur-Bock Dunkel

Nörten-Hardenberger Pils


Nörten-Hardenberger Pils

Einbecker Winter-Bock

Einbecker Dunkel


Einbecker Ur-Bock Hell

Einbecker Ur-Bock Dunkel

Einbecker Landbier Spezial


Einbecker Gold

Einbecker Mai-Ur-Bock

Einbecker Landbier Spezial


Einbecker Kellerbier

Einbecker Ainpöckisch Bier 1378

Einbecker Pilsener


Einbecker Weihnachtsbier

Nörten-Hardenberger Zwickl

Einbecker Export Ur-Bock


Nörten-Hardenberger Bock





Impressum