webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Eichhofener Helles

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Schlossbrauerei Eichhofen Günther von Braunbehrens e.K. / Eichhofen-Opf.


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

02.11.2021


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helles goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, nach Weißbrot, süßlich, kernig, weich, mild, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 27.05.2014: Seit 1692 werden in Eichhofen in der Oberpfalz Bier gebraut. Und solange gibt es die Schlossbrauerei Eichhofen schon. Toll! Klasse, dass es sie immer noch gibt. Wer soviel Erfahrung hat, muss auch gute Biere brauen. Vor mir steht nun das "Eichhofener Helles" mit 5,0%vol. Alkohol und einer Stammwürze von 12%. Im Glas sieht das Bier gut aus: ein etwas helleres Goldgelb ist zu sehen, der Schaum ist ok. Fein würzig riecht es, der Antrunk ist eher würzig und leicht kernig. Von bitteren Aromen kann hier keine Rede sein, es geht gut herunter, es ist süffig und leicht spritzig. Die Süße ist eher im Hintergrund zu schmecken, der Hopfen sorgt für eine feine Würzigkeit. Nicht umwerfend, aber lecker und gut. Der lange Abgang gefällt mir ebenfalls. Schön ist auch, dass die Zutaten komplett aus der Region stammen. Dazu dann der Halledauer Hopfen. Ein leckeres Bier. Dennoch etwas zu gewöhnlich. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 02.11.2021:
Unverändert steht das "Eichhofener Helles" vor mir. Zumindest was das Äußere angeht. Vielleicht ist es geschmacklich doch noch etwas besser geworden. Also, Flasche öffnen und einschenken... Ein helles Goldgelb ist zu sehen, der Schaum steht einigermaßen gut darüber. Geschmacklich ist es richtig lecker. Weich, rund und sehr malzig ist es. Eine deutliche Biskuitnote ist zu schmecken, auch Weißbrot kommt durch. Die feine Süße passt sehr gut zu diesem Hellen. Auch der nächste Schluck bringt Spaß, denn diese kernig-süßliche Note nimmt eher noch Fahrt auf. Der Hopfen ist zurückhaltend, das Bier geht runter wie Öl und bietet mal einen etwas anderen Geschmack als die langweiligen Hellen anderer Brauereien. Ein total süffiges Bierchen, das sofort richtig Spaß macht. Der lange Abgang rundet dieses Trinkvergnügen ab. Und ja, es ist besser geworden. Es ist mir einen Hauch zu süß, aber dennoch ein ganz großes Helles! 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2021-11-18

Goldgelb mit prächtiger Schaumkrone steht das Helle aus der Schlossbrauerei Eichhofen im Glas. Es riecht leicht malzig. Der Antrunk ist malzig, eine leichte Säure im Hintergrund ist hier schon wahrnehmbar. Im 2. Drittel kommt zur Süße eine feine Getreidenote hinzu. Der Abgang ist mild gehopft und schön lange.Ein süffiges leckeres Helles Alltagsbier. 7 Kronkorken Tendenz nach oben.


Sylvi
2019-08-19

Nicht umwerfend!? Das ist ein Helles Bier und nicht irgendein Craftingsch.... Und als solches ist es garantiert eines der besten überhaupt. Sogar besser als Augustiner. Ich trinke ab und dann auch gerne mal Pils (Radeberger), aber als Grundnahrungsmittel Eichhofener. Von mir bekommt das Eichhofener Hell mindestens 9 von 10 Sternen.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Eichhofener Premium Pils





Impressum