webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Eichener Pils

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Eichener Brauerei Gebr. Schweisfurth GmbH / Kreuztal-Eichen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

31.03.2013


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, mild, langer Abgang


Sonstiges:

2013er-Test: Vielen Dank an Bubbel's Eltern!


Fazit:

Bewertung 20.03.2003: Ein Pils aus dem schönen Siegerland. Und genau so schön wie die Natur dort, ist auch das Eichener Pils. Es sieht schon mal super aus, schmeckt im ersten Moment vollmundig, hat einen malzigen Mittelteil und einen langen hopfigen Abgang. Dieses Bier hat wirklich was. Dann wollen wir mal hoffen, das der neue Eigentümer (Krombacher) diese Marke nicht sterben lässt. Wäre echt schade drum. Oberes Drittel !!! 8 von 10 Punkten.

Bewertung 21.03.2008:
Na, das nenne ich mal einen Treffer. Genau vor fünf Jahren und einen Tag habe ich das "Eichener Pils" schon einmal getestet, damals hat es respektable 8 Punkte erlangt. Anständig. Nun ist also eine lange Zeit vergangen und man kann sich mal wieder dieses Untergärige aus dem Siegerland antun. Schauen wir doch mal, wie sich die Konzernmutter Krombacher an diesem Bier vergangen hat. Zumindest gibt es die Braustätte noch. Optisch ist es ansprechend: goldgelb und mit einem festen Schaum. Riechen tut es so wie ein Pilsbier riechen muss. Und auch geschmacklich ist es einwandfrei. Zumindest so der erste Eindruck. Auffällig ist das weiche Brauwasser. Butterweich, um genau zu sein. Sofort setzt der Hopfen ein, der das "Eichener Pils" zu einem sehr würzigen Vertreter seiner Zunft macht. Deutlich "männlicher" als das verweichlichte Krombacher Pils. Leider fehlt bei dem Eichener aber das besondere Extra, das Gesicht. Es ist anständig gebraut, aber auffallen wird es nicht in der Masse der Pilsbiere. Malziger Mittelteil, langer hopfiger Abgang. Durchaus gut zu trinken. Das denken sich anscheinend auch die Italiener, denn dort ist dieses Bier ganz weit vorne: Die Marktanteile steigen kontinuierlich. So kann man zum Schluss immer noch sieben Punkte geben. Mal schauen, wie es in den nächsten fünf Jahren weitergeht. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 31.03.2013:
Wow, das ist der dritte Test des "Eichener Pils" und auch diesen Test habe ich fast auf den Tag genau nach der 5-Jahres-Wartefrist vor mir. Hat es beim letzten Mal einen Punkt weniger erhalten, bin ich gespannt, wie das Bier aus der Eichener Brauerei, die mittlerweile zur Krombacher gehört, die knappe 2 Kilometer weiter ihre Braustätte hat, heute schmeckt. Also, gar nicht lange "schnacken", los geht es. Goldgelb leuchtet es, der Schaum ist fest und üppig, der Geruch ist fein würzig. Ja, so muss ein Pilsbier aussehen. Der erste Schluck ist eher durchschnittlich. Sehr weich ist das Wasser, aber dafür ist das Siegerland ja bekannt. Die Kohlensäure ist nun nicht allzu lebendig, nur leicht prickelt es auf der Zunge. Das erhöht natürlich die Bekömmlichkeit. In vorderen Drittel überwiegt die Süße des Gerstenmalzes. Man kann es gut trinken, süffig würde ich es nennen, es sind keine Ecken und Kanten zu schmecken. Aber auch keine aromatischen Highlights. Nach ein paar Sekunden kommt die Würzigkeit durch. Leicht bittere Aromen stoßen hinzu, der Gesamteindruck bleibt aber süffig-mild. Im Vergleich zur "Mutter", dem Krombacher Pils schmeckt das Eichener eindeutig süßlicher. Wer also Lust auf ein mildes Pils hat, kann hier gerne zugreifen. Das machen nämlich auch die Italiener, dahin wird eine ganze Mange Bier exportiert. Und so gibt es unterm Strich einen Punkt weniger, also 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Volker
2008-01-17

Dieses Bier ist unendlich viel besser als das Krombacher. Und im Kreuztaler Raum durchaus auch beliebter als die Massenware, welche nur 2 km entfernt hergestellt wird.


Mergler88
2006-05-06

Es ist wirklich für meinen Geschmack ein sehr gutes Bier, besonders wenn man ausversehen eine über den Durst getrunken haben sollte hat man am nächsten Morgen keine Probleme. Es ist ein sehr gelungenes Pils der Spitzenklasse, es wäre echt schade wenn die Krombacher Brauerei diese beliebte und traditionsvolle Biermarke sterben lassen würde. MfG Mergler88  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Eichener Dark Lager

Eichener Gold

Eichener Landbier


Eichener Schwarzbier

Eichener Gold





Impressum