webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Eichener Gold

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Eichener Brauerei Gebr. Schweisfurth GmbH / Kreuztal-Eichen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

08.05.2009


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

fest


Geruch:

leicht metallisch


Geschmack:

leicht säuerlich, mild, leicht fruchtig, mittellanger Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 30.03.2003: Das Eichener Gold ist ein ziemlich mildes Bier. Es hat eine leicht fruchtige Note und kommt sehr erfrischend daher. Leider ist der Abgang nicht wirklich lang und auch sonst ist es kein außergewöhnliches Bier. Bisschen lau das Ganze. Es ist eher ein Bier für den Anfänger unter den Gerstensaft-Fetischisten, von denen es ja auch eine ganze Menge geben soll. Nun ja, ich würde es aber trotzdem im oberen Drittel anordnen. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 08.05.2009:
Freitagabend, wir schreiben den 8. Mai 2009 und nach über sechs Jahren stellt sich das "Eichener Gold" ein weiteres Mal vor. Dieses Pilsbier aus dem Siegerland hat einen Alkoholgehalt von 5,4%vol. und wird von der Eichener Brauerei gebraut. Ein paar Kilometer weiter ist die Krombacher-Brauerei beheimatet, die die kleine Privatbrauerei vor ein paar Jahren übernommen hat. Und zum Glück existiert diese noch. Ich bin nun gespannt, ob das Gold immer noch sieben Punkte einheimsen kann. Also, öffnen wir die Longneck-Flasche und schenken ein. Ein sauberes goldgelb und eine Menge Schaum betören das Auge. Der Geruch ist eine interessante Mischung aus trockenem Hopfen und süßem Malz. Der Antrunk ist ebenfalls nicht schlecht. Das weiche Wasser fällt sofort auf, damit hat es Krombacher ja auch ganz nach oben geschafft. Die feine Süße des Malzes hat es in sich. Eine Spur süffiger, dazu eine feine Würzigkeit, die im weiteren Verlauf auch noch an Fahrt zunimmt, aber niemals bitter oder gar unangenehm schmeckt. Im Gegensatz zu 2003 ist der Abgang heute Abend doch ziemlich lang und auch der Hopfenanteil ist nun nicht mehr so flach. Bekömmlich, aber irgendwie fällt es mir nicht genug aus der Reihe. Lecker und auch gut gebraut, doch kein Highlight. Oberes Drittel. Acht Punkte bekommt das "Eichener Gold" dieses Jahr. Hoffentlich bleibt diese Brauerei noch lange bestehen. 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Eichener Dark Lager

Eichener Landbier

Eichener Pils


Eichener Schwarzbier

Eichener Pils





Impressum