webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Eibauer Lausitzer Dunkel

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Eibau i.Sa. GmbH / Eibau


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

13.09.2014


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Oud Bruin


Alkoholgehalt:

4,20%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Süßungsmittel Natrium-Saccharin


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

nach Karamell


Geschmack:

malzig, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 04.12.2004: Schwarzbiere sind was ganz was Feines. Und die Ostdeutschen sind da ja ganz große Brauer. Und nun steht hier eines vor mir, genauer: Das "Eibauer Lausitzer Dunkel". Es riecht schon mal sehr süßlich, geschmacklich kommt es dieser ersten Empfindung auch ziemlich nahe. Sehr malzig. Vom Alkohol merkt man nicht allzu viel. Man könnte meinen, ein Vitamalz mit einer etwas höheren Prozentzahl zu trinken. Man, geht das gut runter. Ist das süffig. Vom Hopfen merkt man ganz wenig, und wenn, dann erst zum Ende hin. Sehr süßlich. Dieses Bier aus Eibau an der deutsch-polnisch-tschechisch gelegenen Grenze ist ein wirklich leckeres Bier. Muss man mal getrunken haben. Aber ich denke, mit etwas mehr Alkohol würde es noch einen Tick besser abgehen. Trotzdem etwas Besonderes. 9 von 10 Punkten.

Bewertung 13.09.2014:
Knappe zehn Jahre hat es gedauert, bis ich das "Eibauer Lausitzer Dunkel" erneut vor mir stehen habe. Ein neues Etikett wurde der Flasche geschenkt, der Alkoholgehalt beträgt immer noch 4,2%vol. Ja, und nun muss ich es ja sagen: Dieses Bier ist gar kein Schwarzbier. Auch kein Dunkelbier, sondern ein "Oud Bruin". Diese Biere sind in den Niederlanden beheimatet und haben auch in Deutschland eine Menge Freunde. Dabei handelt es sich um malzige, süße Biere, die gerne auch mit Zucker versetzt werden. So wie dieses hier. Also, wollen wir mal schauen, wie das Bier nach dieser langen Zeit schmeckt. Dunkelrot ist es, der Schaum ist feinporig und durchschnittlich vorhanden. Eine satte Karamellnote kann ich riechen, der Antrunk ist weich und leicht spritzig. Süßlich ist er, das Karamell kommt sehr gut durch. Man schmeckt aber, dass der Alkohol als Geschmacksträger fehlt. Etwas oberflächlich schmeckt das Bier nach einigen Augenblicken. Man fühlt sich tatsächlich an ein Vitamalz erinnert. Der Abgang ist etwas flacher, die Länge ist aber allemal ausreichend. Ein erfrischendes Bierchen mit weniger Alkohol. Und dann doch irgendwie typisch für die Lausitz... Alles in allem: 8 von 10 Punkten


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Michael aus Solingen
2007-03-24

Ein hervorragendes Bier, welches durch den Einsatz von Süßungsmitteln sehr an Malzbier erinnert. Deshalb kommt man schon mal in die Versuchung, das Bier zu unterschätzen und hat dann relativ Schnell einen „,über den Durst“, getrunken. Trotzdem eines der besten Biere, die ich jemals getrunken habe!


Pascal
2007-01-15

für mich das BESTE, KÖSTLICHSTE und SÜFFIGSTE Bier, das ich jemals getrunken bzw. genossen habe! einfach nur PERFEKT ! beste grüße auch an meinen lieben freund in Dresden! prost! :)  


Silvio
2006-08-25

Fantastisches Bier. Meines "bierisches" Sündenerlebnis - mit 14 drei halbe Liter im Zittauer "Dreiländereck" und dann raus in die Sonne... Aber schön war's doch. Also ein fantastisches Schwarzbier man merkt die Nähe zur Tschechei, gefährlich niedriger Alkoholgeschmack, milde Süße - alles gut!!!  


Bernd
2006-08-14

Wer auch mal Biere außerhalb des Reinheitsgebotes probiert und nicht die herbe Art beim Bier vorzieht, hat hier eine Alternative. Ist zwar mit Süßstoff, schmeckt aber nicht zuckrig, klebrig oder so. Bei der Umdrehungszahl von 4.2 können auch einige Gläser mehr durch die Kehle laufen, ohne das der andere Tag von Aspirin gekennzeichnet ist. Alles in allem ein Bier, das wir uns sicher noch einmal auf den Tisch stellen werden.  


Michael
2005-06-10

ein wunderbar süffigen dunkles Bier, ohne nervende Süße und auch nicht so brutal schwer. sehr empfehlenswert!!  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Eibauer Pilsner

Eibauer Schwarzbier

Lausitzer Dunkel


Lausitzer Häuselbier Pilsner

Eibauer Dunkler Bock

Ritter Kahlbutz Männerstolz


Ritter Kahlbutz Hopfenstange

Eibauer Schwarzbier

Eibauer Schwarzbier Pilsner


Eibauer Heller Bock

Eibauer Helles Landbier

Eibauer Pilsner


St. Marienthaler Klosterbräu Dunkel

St. Marienthaler Klosterbräu Hell

Eibauer Zwick'l Naturtrüb


Eibauer Schwarzbier

Eibauer Zwick'l Dunkel

Eibauer Jubiläums Pilsner 1810


Kreuzberger Tag

Kreuzberger Nacht

St. Marienthaler Klosterbräu Hell


St. Marienthaler Klosterbräu Zwickel

St. Marienthaler Klosterbräu Dunkel





Impressum