webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Egger Unterradlberg Leicht

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Fritz Egger GmbH & Co KG / Unterradlberg


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

02.09.2013


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Leichtes Helles


Alkoholgehalt:

3,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, leicht, mild, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 19.08.2003: Da hat dieses Egger Leicht ja noch mal Glück gehabt. Denn ich teste in dieser Sparte nur Biere ab 3,0 % vol. Und dieses Bier kommt da auf jeden Fall schon mal drüber. Wenn da nicht diese Bedenken und Vorurteile gegenüber "Leichtbieren" wären. Aber schauen wir uns das alles mal genauer an. Vom Visuellen her ist es schon mal einem normalen Bier ähnlich. Das Wichtigste ist ja dann doch der Geschmack und auch der lässt nicht mit sich meckern. OK, ein wenig softer und wässriger, aber immer noch als ein komplettes Bier zu bezeichnen. Hopfig, ein doch relativ langer würziger Abgang und ein erfrischend malziges Trinkerlebnis. Dieses Leicht-Bier aus dem Hause Egger kann man wirklich jeden Kalorienbewussten Mitmenschen empfehlen. Alle anderen können, müssen aber nicht!!!! 6 von 10 Punkten.

Bewertung 02.09.2013:
Fast auf den Tag genau von zehn Jahren stand dieses österreichische Bier namens "Egger Leicht" schon einmal vor mir. Das Etikett gefällt mir heute noch besser, es ist schön schlicht und es vereint das Traditionelle und das Moderne. Beim letzten Mal hat dieses 3,5%ige Leichtbier eher durchschnittliche sechs Punkte erhalten, vielleicht geht da heute mehr. Das Aussehen ist auf jeden Fall schon topp: ein glänzendes Goldgelb und eine feste Schaumkrone. Der Geruch hat fein würzige Aromen, der Geschmack ist leicht süßlich. Eine feine Kohlensäure sorgt für eine anständige Spritzigkeit, der Hopfen sorgt für eine dominante Säure im vorderen Drittel. Die würzigen Aromen halten sich eher zurück, dieser Geschmack passt aber sehr gut zum leichten Auftritt des Egger. Lang ist der Abgang und damit komme ich zur Bepunktung. Nach zehn Jahren Wartezeit bekommt es wieder 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Egger Unterradlberg

Egger Unterradlberg Märzenbier

Egger Unterradlberg Naturbräu


Egger Unterradlberg Naturgold

Die Echte Halbe Märzenbier

Landgraf Premium Schankbier


Egger Unterradlberg Hopf 'n' Roll

Egger Unterradlberg Rote Symphonie





Impressum