webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Dutch Bargain SeaWise

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Brouwerslokaal / Groede


Herkunft:

Holland


Getestet am:

29.02.2020


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Belgisches Witbier


Alkoholgehalt:

4,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Zitronenschale, Glaskraut, Hefe


Farbe:

stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

fruchtig


Geschmack:

fruchtig, leichte Säure, nach Weizenmalz, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Dutch Bargain


Fazit:

Wir sitzen im Lokal Scheldezicht, direkt an der Nordsee gelegen und das bei einem richtigen Sturm draußen. Krass, aber auch schön. Nun sitzen wir also hier drinnen und genießen den Sonnenuntergang. Ein Traum! Wir testen jetzt das holländische "Dutch Bargain SeaWise", welches mit einigen suspekten Zutaten gebraut wurde. Nun, so sind die Holländer :-) Das Weißbier nach belgischer Witbier-Art ist mit Hefe von der bayerischen Brauerei Weihenstephan und mit Glaskraut, einem Verwandten der Brennnessel gebraut. Eine Pflanze, die typisch hier für Zeeland ist. Das Aussehen ist sehr gut, der Geruch bietet eine leichte Frucht. Der Antrunk ist leicht säuerlich, es kommen Aromen von Koriander und Orangenschale durch. Die Malzsüße bleibt dagegen zurückhaltend. Vielmehr kommen die krautigen Aromen durch. Das Bier schmeckt ganz okay. Der fruchtige Antrunk und die ersten Sekunden sind etwas ungewohnt, ab der Mitte lässt es von den Aromen her nach. Dann wird das "Dutch Bargain SeaWise" anstrengender. Ein weiterer Schluck bringt dann sogar eine salzige Note. Der lange Abgang ist ebenfalls ok. Alles in allem gibt es dafür sechs Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum