webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Dunham Ping Pong Wizard

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brasserie Dunham / Dunham


Herkunft:

Kanada


Getestet am:

06.09.2020


Testobjekt:

0,2l vom Fass


Biersorte:

Grisette


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

minimal stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

leicht säuerlich, minimal krautig


Geschmack:

spritzig, leichte Säure, würzig, fruchtig, etwas krautig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das letzte Testbier hier in der Craftbierbar Muted Horn in Berlin-Kreuzberg ist an der Reihe. Das "Dunham Ping Pong Wizard" stammt aus Kanada, genau wie die Inhaberin dieser coolen Bar. Das Bier hat einen Alkoholgehalt von 4,9%vol. und wurde mit wilder Hefe (Brettanomyces) gebraut. Spannend. Das Aussehen ist klasse, es wird sehr viel Schaum geboten. Der Geruch ist leicht säuerlich, minimale Kräuteraromen sind vorhanden. Der Antrunk bietet ebenfalls eine leichte Säure, die Spritzigkeit ist lebhaft. Geboten werden subtile Fruchtaromen, so schmecke ich helle Trauben, Mangos, aber auch Karotten. Zudem schmeckt es minimal ölig. Ist da etwa Hafer verwendet worden? Auch ist eine minimale Weißweinnote vorhanden. Ein neuer Schluck und es kommen fruchtige, trockene, säuerliche Aromen durch. Ab der Mitte ist die Säure weg, diese wird von einer leichten Süße abgelöst, der Hopfen mit seinen würzigen Aromen ist ebenfalls gering ausgearbeitet. Das letzte Drittel ist dann wieder in der Hand der minimalen Karottennote. Dieses kanadische Bier ist gut gelungen.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Dunham & L'Ermitage Le Jugement

Dunham Berliner Framboise Noire





Impressum