webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Duncan's Juniper

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Duncan's Brewing Co. / Paraparaumu


Herkunft:

Neuseeland


Getestet am:

25.12.2018


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

India Pale Ale


Alkoholgehalt:

7,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes, helleres bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht fruchtig und nach Wacholder


Geschmack:

holzig, leicht krautig, fruchtig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Conrad Spohr!


Fazit:

Das "Duncan's Juniper" wird heute Abend getestet. Juniper ist englisch und heißt auf deutsch Wacholder. Damit sollte auch klar sein, wohin die Reise dieses IPAs gehen wird. Knackige 7%vol. Alkohol hat das Bier mit dem schönen Flaschenetikett. Optisch ist es schon sehr ansprechend: Ein stumpfes, helleres Bernstein ist zu sehen, der Schaum ist durchschnittlich ausgebaut und zu riechen bekomme ich tatsächlich eine dezente Wacholdernote. Interessant. Der erste Schluck ist leicht krautig, eine Spur Baumharz kommt durch. Die Wacholdernote ist nicht zu leugnen, diese ist zwar nur leicht vorhanden, aber schmeckbar. Dazu kommt eine dezente Fruchtigkeit von roten Beeren. Nur sehr leicht, dafür auch ein kleines bisschen süßlich. Der Antrunk ist sehr harmonisch, fast schon leicht. Und das ob der sieben Prozent. Ab der Mitte wird der Hopfen dominanter, eine durchschnittlich ausgeprägte Würzigkeit ist vorhanden. Der lange Abgang bietet dann wieder diesen leicht an Kiefern erinnernden Geschmack. Mir gefällt das Bier sehr gut. Der Name ist Programm. Acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Duncan's Uncharted

Duncan's Pale Ale

Duncan's Yum Yum






Impressum