webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Drachselsrieder Schlossbräu Aegidi Weisse

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Drachselsrieder Schlossbräu / Drachselsried (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

23.01.2008


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht nach Banane


Geschmack:

malzig, hefig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Thomas Kummer für die Besorgung!!!


Fazit:

Aus dem äußersten Osten im Freistaat Bayern stammt das heutige Testbier, das obergärige "Drachselsrieder Schlossbräu Aegidi Weisse" mit 5,4%vol. und einem einwandfreien Äußeren. Und hält man seine Nase ans Bierglas, wird man mit einer leicht fruchtigen Note auf den kommenden Schluck vorbereitet. Und der ist echt gut... Eine ausgewiesen tonangebende Kohlensäure sorgt für die nötige Stimmung im Mund. Kleine Bläschen tanzen da den Halsinnenraum herunter. Was diese auf der Zunge hinterlassen, ist so schlecht nun nicht. Fein malzig, den Weizen schmeckt man nur ganz leicht, dafür ist die Hefe klar Chef im Ring. Süffig und mit einer leichten Note von Banane kann es überzeugen. Ok, die Tiefe ist nicht so dolle, aber durchaus als gut zu bezeichnen. Das kann man dann auch vom ganzen Bier behaupten. Der Mittelteil ist dann leicht hopfig, etwas rauer wirkt es dadurch. Das Ende ist auch noch lange nicht absehbar, man hat eine ganze Weile noch den feinen Hefegeschmack im Mund. Wenn ich dann alles addiere, komme ich auf das Ergebnis: Oberes Drittel.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Ines Elisabeth
2013-11-15

Dieses Aegidi Weisse ist einfach Klasse. Wir haben dieses Bier in unserem Lieblingshotel "Burghotel Sterr" kennen und lieben gelernt. Weizenbier schmeckt uns allen in der Familie, besonders aber uns Frauen. Wir waren bisher immer Schöffi-Fans. Aber seit Aegidi ist alles anders. Vor einem Monat waren wir wieder im Urlaub bei den Sterrs. Haben uns dann einen Kasten halb Weizen und halb Kini von dort mit nach Hause genommen. Der Kasten wird streng bewacht und ist nur für besondere Anlässe.







Impressum