webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Dortmunder Union Siegel Pils

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Dortmunder Actien Brauerei (Radeberger Gruppe AG) / Dortmund


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

04.04.2016


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, würzig, etwas dünn, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Brauerei Brinkhoff GmbH/Dortmung


Fazit:

Bewertung 22.09.2003: Ein weiteres Bier aus dem Westen Deutschlands. Nicht unbedingt das Beste, auch wenn auf dem Rückenetikett steht, dass es zu den beliebtesten Bieren Westfalens gehört. Das möchte ich ehrlich gesagt bestreiten. Irgendwie schmeckt es relativ billig. Es ist zwar malzig zu Beginn und herb-würzig im Abgang, aber die Mischung möchte nicht stimmen. Das Siegel Pils ist eher Durchschnitt und in diesem Bereich noch nicht mal im oberen Bereich. Nee, lass ma! Da gibbet weitaus bessere Pülleken! 4 von 10 Punkten.

Bewertung 04.04.2016:
Ja, was sahen meine müden Augen beim Rundgang durch den Getränkemarkt? Das "Dortmunder Union Siegel Pils". Das habe ich aber lange nicht getestet. Das letzte Mal von 12,5 Jahren. Mannomann, was für eine Zeitspanne. Klar, dass da nicht nur das Etikett angepasst wurde. Ich wette, dass sich auch der Geschmack verändert hat. Gebraut wird es nun nicht mehr bei der Brauerei Brinkhoff, sondern bei der DAB, einer Tochter der Radeberger-Gruppe. Der Alkoholgehalt beträgt aber immer noch 4,8%vol., mal schauen, was der Geschmack macht. Beim letzten Mal war das ja nicht so dolle. Das Aussehen hingegen ist gut: Ein etwas helleres, blankes Goldgelb ist zu sehen, der Schaum ist gut ausgeprägt, der Geruch ziemlich würzig. In den ersten Sekunden kommt auch ein würziger Geschmack durch, der leicht nussige Noten aufweist. Auf dem "ersten Schluck" gar nicht soo schlecht. Die Kohlensäure sorgt für einen spritzigen Körper, das Bier wirkt alles andere als laff. Die anfänglich fehlende Süße kommt dezent, aber schmeckbar durch, so richtig süß wird das Bier aber zu keiner Zeit. Dahingehend bietet dieses Pils eine typische und ziemlich ausgeprägte Hopfig- und Würzigkeit. Zum Ende hin wird es anständig bitter und leicht trocken, so wie ein Pils aus dem Pott schmecken muss. Es ist besser als beim letzten Mal, keine Frage. Umhauen tut es mich immer noch nicht, aber gute sechs Punkte sind drin... 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Holger
2017-05-22

Kein Spitzenbier - aber auf guter Distanz zur Einheitsmassenware. Nicht harmonisch rund - eher eckig. Ungeschliffen würde zu weit gehen. Wer herbe Biere mag und sich bei Jever langweilt, sollte ruhig mal diesen Vertreter des günstigeren Preissegmentes antesten. Im Raum Köln für knappe 8,- € im gut sortierten Getränkefachhandel erhältlich und damit nur unwesentlich teuerer als Oettinger ist das hier kein Bier das jedem gefallen will. Und wird. ;-) In Antrunk tatsächlich frisch entwickelt sich im Abgang eine zunehmend herb-bittere Note, die überraschend lange hält. Das muss man schon mögen. Fazit: Nicht perfekt - Eigenwillig - Günstig - Mag ich (manchmal) 6 Punkte sind da eindeutig zu wenig. 7 mit der Tendenz zur 8 sollten es sein. Habe die Ehre .. :-)


Rainer
2013-03-10

Eigentlich werden fast alle Dortmunder Biere bei DAB gebraut. Kronen, DAB und Brinkhoffs (alles DAB bzw. gehört alles zu Dr. Oetker) findet man auch häufig außerhalb von Dortmund. Siegel Pils ist wohl nur für den lokalen Markt und wird nicht beworben. Mit 7,49 garnicht mal unterstes Preissegment wie z.B. Freigraf (5,99 - ebenfalls DAB/Dr.Oetker). Aktuell wird neben Hopfenextrakt auch Hopfen verwendet. Läßt sich gut trinken und ist mit 7,49 immer noch weit von den teueren Bieren entfernt.


Helmut
2011-04-15

Das Dortmunder Union Siegel Pils wird derzeit von der Dortmunder Actien Brauerei gebraut genauso wie das Brinkhoffs. Das Siegel Pils ist deutlich günstiger als andere Premium Pilsener. Die Flasche kostet gerade mal zwischen 0,40 Cent und 0,50 Cent. Das Design ist sehr individuell. Frisch gekühlt schmeckt dieses Pilsener wirklich lecker. Feinherb und leicht würzig und nicht so süß wie das DAB. Das einzige Manko ist ein typischer Dortmunder Nachgeschmack, aber nicht so stark wie beim Hansa. Klasse Pilsener 8,5 Punkte von 10 Punkten.


Gregor
2008-06-23

Geschmäcker sind nun mal verschieden. Tatsache aber ist das berühmte hochpreisige Marken aus dem Sauerland für ca. 13 Euro an Würze und feinherben Geschmack deutlich das Nachsehen haben. Ich wäre eher bereit 13 Euros für Siegel Pils hinzublättern als 7-8 Euro für W -Steiner Das Preis Leistunngs Verhältnis ist unschlagbar und absolut von der Qualität nicht mit anderen Billig Bieren zu vergleichen. Billig dagegen die Etikettierung, erinnert an Ostblock der 50er Jahre. Das allein hindert schon eine Anbietung an Gäste. Die grüne  Etikettierung von Holsten dagegen wirkt Nobel.


Martin aus Hannover
2007-05-22

ein gutes Bier. nicht nur für hartz4-empfänger. 0,5l für 39cent im Supermarkt. geschmacklich deutlich besser als sog. billigbiere. man kennt eben die Brauerei. eben keine anonyme getränkevertriebsgesellschaft. das Design ist retro und gefällt. man kann beim Genuss schön an alte Dortmunder Zeiten zurückdenken, als es noch Vollbeschäftigung gab und die Werker nach Feierabend in dreierreihen vor dem Tresen standen. 8 von 10 punkten sind daher drin.   


Frank aus Essen
2007-04-06

Das klassische Pils hier vom Revier. Preiswert, trinkbar und gut. Möge es dieses Bier noch lange geben.  


Detlef
2006-06-04

BIN WIRKLICH ÜBERRASCHT ÜBER DIE 4 PUNKTE. ICH WOHNE IN EINER REGION IN DER VIEL KÖLSCH UND DIE SAUERLÄNDISCHE EINHEITSBIERE GETRUNKEN WERDEN. IN ZEITEN WO DER TREND IMMER MEHR ZU DEN MILD UND SUN ABLEGERN DER BIERSORTEN GEHT, IST DAS SIEGEL PILS EIN BIER, WELCHES DEN NAMEN PILS WIRKLICH VERDIENT HAT. DAS PREIS-LEISTUNGSVERHÄLTNIS IST UNERREICHT! DESHALB 9 PUNKTE DETLEF AUS WIPPERFÜRTH  


Lucien und Monika
2006-04-09

Ganz ehrlich die 4 Punkte finde ich absolut falsch. Dieses Bier schmeckt wirklich sehr gut. Man kann es ein bisschen mit Landfürst vergleichen vom Geschmack. Ich hab mal es mal aus Spaß ausprobiert und war total überrascht. Ich würde hier 10 Punkte geben aber ist natürlich Geschmackssache.  


Bittlinske
2005-06-03

Also die schlechte Wertung von 4 Punkten kann ich absolut nicht nachvollziehen! Das Union-Siegel-Pils ist unsere Hausmarke schon allein wg des Super-Preises (6,49€,)! Und dieser macht es nicht zum Billig-Bier! Das Design der Flasche ist doch auch einfach super lässig! Wozu diese unnötigen Hochglanz Etiketten (kostet doch nur Geld) und es kommt doch auf den Inhalt an! Einen Seitenhieb noch für  meinen Vorredner (Sorry): wer Moritz-Fiege-Pils als sein Lieblingsbier bezeichnet, der kann doch beim Siegel-Pils nur begeistert sein! Denn mal ehrlich: Richtiges Pils kommt aus der Bierstadt Nummer 1!  


Fam. Geilert
2005-04-10

Nachdem auch Bier immer teuer wird - mein Lieblingsbier Moritz-Fiege-Pils wird mit 11,99 - 12,49 gehandelt - habe ich mich entschlossen, preiswertere Biere zu probieren. Ein gutes preiswertes Bier habe ich mit Stifts-Pils (7,49) schon gefunden und am Freitag entschloss ich mich, mal eine Kiste Union-Siegel-Pils mitzunehmen. Das Ettiket finde ich zum Weglaufen, nichts, dass auf Bier hindeutet, bis auf das Dortmunder "U". Kein Gersten- oder Hopfenbild und keine Abbildung von Brauerhandwerkszeug. Nun gut - aber das Auge trinkt mit. Ich finde durchaus, dass die Mischung von hopfen und Malz stimmt und ausgewogen ist, ja es entwickelt sich sogar eine lang anhaltender hopfiger Nachgeschmack. Ein gutes Bier, das sich sehr trinken lässt - ja, es gibt bessere, das dieses ist immer noch wesentlich besser als ein Großteil der verwarsteinerisierten Einheitsbiere.  


Roger
2005-03-16

Union Siegel Pils geht voll in Ordnung, es ist ein recht preiswertes angenehm zu trinkendes Pilsbier, was in seiner Hopfen-Malz Relation durchaus überzeugen kann, sicherlich kein Premiumprodukt, aber ein solider Begleiter für fast alle Gelegenheiten, trinke gerade eins und kann mich nicht beklagen, für soviel Ehrlichkeit gibt es auf jeden Fall 7 Punkte !!!  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Brinkhoff's No 1

DAB Diät Pils

DAB Export


DAB Original

DAB Pilsener

DAB Strong


Dortmunder Union Export

Hansa Alt

Hansa Export


Hansa Pils

Hövels Original

Ritter Dortmund Pils


Schlösser Alt

DAB Pilsener

Hansa Alt


Schlösser Alt

Hövels Original

Kronsberg Pilsener


Hansa Export

Dortmunder Union Export

DAB Diät Pils


Freigraf Weizen

Freigraf Export

Brinkhoff's No 1


Dortmunder Kronen Sommerbier

DAB Pilsener

Ritter Dortmund Pils


Hövels Craftbock

Hövels Hop Pale Ale

Hövels Original


Kronsberg Pilsener





Impressum