webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Deinhardt-Bräu Honigbräu

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Gasthausbrauerei Felsenkeller GmbH / Weimar


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

07.05.2010


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

Spezialbier


Alkoholgehalt:

6,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Honig


Farbe:

kupfer


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

süß, leicht nach Honig


Geschmack:

süßlich, leicht nach Honig, wenig würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Wir sitzen im Brauhaus "Felsenkeller" in Weimar. Hier wird alle 14 Tage die MDR-Sendung "Unter Uns" aufgezeichnet. Vielleicht kennt der ein oder andere von euch diese Sendung. Wenn nicht, einfach mal reinschauen, es lohnt sich, alleine wegen dem Brauhaus. Im ersten Stock befindet sich der Gastraum, es ist hier sehr gemütlich: das Holz im Kamin brennt und ein Biergarten ist auch vorhanden. Dazu die Kupferkessel in der Mitte dieser Wirtschaft, dazu die fest installierten Scheinwerfer für's Fernsehen. Im Moment werden vier Biersorten angeboten. Das nächste Testbier wird das Honigbräu sein, ein Saisonbier mit 25% Honiganteil. Und es hat einen erhöhten Alkoholgehalt von 6%vol. Aber wie schaut es eigentlich aus? Es ist kupferfarben, fast blank und verfügt, leider, über eine unterdurchschnittliche Schaumkrone. Riecht man mal ordentlich am Glas, kann man eine leichte Honignote feststellen. Der erste Schluck ist ziemlich malzlastig mit leichten Honignuancen im vorderen Drittel. Sehr weich schmeckt dieses Weimarer Bier, nur wenig Kohlensäure ist zu vernehmen. Ab der Mitte wird es hopfiger, dann trockener. Ich bin froh, dass man die 6% nicht direkt zu schmecken bekommt, sondern dass sie eher subtil wirken. Natürlich wird es dadurch süffiger und man könnte fast behaupten, ein perfektes Frauenbier steht vor einem. Leider befürchte ich, dass dieses "gepanschte" Bier Kopfschmerzen verursachen könnte. Natürlich nur, wenn man literweise dieses Honigbräu zu sich nimmt. Der sehr lange Abgang gefällt mir gut, es wird bitterer und trockener. Insgesamt ein gutes Spezialbier, doch nicht vergleichbar mit estländischen Honigbieren.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Deinhardt-Bräu Pilsener

Deinhardt-Bräu Schwarzbier

Deinhardt-Bräu Maibock






Impressum