webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - De Klep Paeterke Triepel

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Kasteelbrouwerij Ter Dolen / Houthalen-Helchteren


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

05.06.2021


Testobjekt:

0,15l vom Fass


Biersorte:

Belgisches Tripel


Alkoholgehalt:

9,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

leicht fruchtig, würzig, krautig, malzig, nach Koriander, sehr langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Satte 9vol.% Alkohol hat das vor mir stehende "De Klep Paeterke Triepel", welches in Belgien für dieses sympathische Lokal in der Keizerstaat in Venlo gebraut wird. Der Chef hat sich gerade zu mir gesellt und unter anderem erzählt, dass er ab Ende des Jahres hier in Venlo eine eigene Brauerei mit 20 verschiedenen Bieren aufmachen wird. Eine tolle Info und ein weiterer Grund, immer wieder nach Venlo zu fahren. Nun aber zu dem "De Klep Paeterke Triepel". Dies war das erste "selbstgebraute" Bier der Trappistenbier-Reihe, die es hier gibt. Es ist hell, hefetrüb und riecht leicht fruchtig. Auch der erste Schluck bietet eine schöne Frucht. Etwas Orange kommt durch, es wird schnell sehr würzig. Und krautig. Koriander ist zu schmecken. Auch der nächste Schluck ist erst leicht und fruchtig, dann wird es schnell hopfig und auch relativ trocken. Wieder kommt dieses orangene Frucht durch, auch eine leichte Säure gesellt sich dazu. Ein gutes Tripel mit fruchtigen, würzigen Aromen und einem langen Abgang.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Ter Dolen Tripel

Ter Dolen Donker

Ter Dolen Kriek


Ter Dolen Blond

De Klep Witte van Grubbe

De Klep Pilsener


De Klep Paeterke Inkel

De Klep Sintermerte Herfstbok

De Klep Paeterke Döbbel


De Klep Paeterke Quadröppel





Impressum