webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - De Klep Paeterke Döbbel

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Kasteelbrouwerij Ter Dolen / Houthalen-Helchteren


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

05.06.2021


Testobjekt:

0,15l vom Fass


Biersorte:

Belgisches Dubbel


Alkoholgehalt:

7,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes, sehr dunkles Dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht nach Karamell


Geschmack:

malzig, würzig, nach Röstmalz, viel Karamell, sehr langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

So, die letzten drei Testbiere stehen vor mir. Dankenswerterweise gibt es hier im De Klep Beer Flights, also kleine Probegläser mit 0,15l Inhalt. Perfekt zum Testen. Dazu ein Glas Wasser und Nüsschen. Perfekt! Ich teste jetzt das "De Klep Paeterke Döbbel", welches in Belgien exklusiv für hier in Venlo gebraut wird. Optisch ist es einwandfrei: Dunkelrot ist es, mit der Tendenz zum Schwarzen, dazu wird eine Menge Hefe mitgeliefert. Würzig riecht es, der Antrunk ist kräftig. Viele Malzaromen sind zu schmecken, auch ist es leicht fruchtig. Rote Beeren kommen durch. Und viel Karamell. Der nächste Schluck lässt dann noch Kirschen durch. Überhaupt ist das Belgische Dubbel sehr spritzig und ordentlich gehopft. Sehr voluminös stellt sich das Bier vor, eine deutliche Röstmalznote sorgt für kräftige Aromen. Der Inhaber und Chef mag es wohl würzig. Dazu dann noch der sehr lange Abgang. Alles in allem ein gutes Dubbel... ääh Döbbel!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Ter Dolen Tripel

Ter Dolen Donker

Ter Dolen Kriek


Ter Dolen Blond

De Klep Witte van Grubbe

De Klep Pilsener


De Klep Paeterke Inkel

De Klep Sintermerte Herfstbok

De Klep Paeterke Triepel


De Klep Paeterke Quadröppel





Impressum