webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - De Heidebrouwerij Oehoe Donker

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

De Heidebrouwerij / Ede


Herkunft:

Holland


Getestet am:

02.11.2018


Testobjekt:

0,33l-Vichy-Flasche


Biersorte:

Doppelbock


Alkoholgehalt:

7,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Farbmalz, Hopfen, Kaffee, Hefe


Farbe:

trübes dunkelrot


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

malzig, leicht nach Kaffee


Geschmack:

leicht säuerlich, malzig, würzig, leicht nach Kaffee, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Arne Kiesewalter!


Fazit:

Aus dem niederländischen Ede stammt der Doppelbock "De Heidebrouwerij Oehoe Donker". Dabei handelt es sich um ein 7,5%iges Bier, welches mit Kaffee gebraut wurde. Spannend. Optisch ist es dann so, wie der Name es vermuten lässt. Dunkelrot! Darüber ist eine harmlose Schaumkrone und der Geruch bietet tatsächlich eine dezente Kaffeenote. Geschmacklich gefällt mir die Säure zu Beginn nicht. Diese ist zu deutlich ausgeprägt. Zum Glück geht dieses Aroma leicht ins Süßliche über, parallel kommen schnell würzige Aromen durch. Das Bier wirkt dadurch etwas kräftiger, was aber gut passt. Schnell ist auch die subtile Kaffeenote zu schmecken, die das Bier dann noch eine Spur bitterer erscheinen lässt. Wie gesagt, die anfängliche Säure ist etwas ungewohnt, mit der Zeit finde ich diese aber gar nicht mehr störend. Leicht krautige Aromen sind im ersten Drittel mit dabei, der Mittelteil ist sehr harmonisch. Der lange Abgang rundet das Bier sehr gut ab. Auf jeden Fall schmeckt es anders als der gewohnte deutsche Doppelbock. Und das ist doch auch mal gut. Alles in allem kann ich dem "De Heidebrouwerij Oehoe Donker" gute sieben Punkte geben.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum