webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 4 »

Biertest - Cristal / Palma Cristal

Bewertung: 4 / 10 Punkten

Brauerei:

Cerveceria Bucanero (Anheuser-Busch InBev) / Holguin


Herkunft:

Kuba


Getestet am:

02.04.2018


Testobjekt:

0,35l-Flasche


Biersorte:

Lager


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Zucker, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, süßlich, mild, mittellanger Abgang


Sonstiges:

2006er-Test: Das 1. Bier aus Kuba!!!! Und damit ist das 51. Biertest-Land online!!!


Fazit:

Bewertung 01.06.2006: Halleluja!!! Und wieder ein neues Biertest-Land. Dieses mal das karibische Kuba. Zigarren, alte Strassenkreutzer und Rum. Das ist das Bild von Kuba. Aber auch Bier gibt es dort, und auch gar nicht mal so wenig. OK, fast alle werden mit Mais gebraut, aber das ist gerade in warmen Ländern nichts Neues. So denn auch dieses aus einer der größeren Städte dieses sozialistischen Landes. Es ist das "Palma Cristal" und beinhaltet bekannte 4,9%vol. und macht im Glas einen sehr guten Eindruck. Ob da wohl Zusatzstoffe enthalten sind? Geschmacklich ist es dann doch auch typisch: Mild, dieses typische Maisaroma und wenig gehopft. Der zweite-dritte Schluck lässt dann noch weniger auf der Zunge etwas bewirken. Es geht runter wie Wasser und dazu hat es eine Menge Kohlensäure in sich. Ja, ich kann es mir sehr gut vorstellen... Man liegt am Atlantik, schaut sich den Sonnenuntergang an und in der Hand hat man das "Palma Cristal". Das passt super und so soll es dann auch sein, aber im Vergleich zu den Bieren hierzulande hat es natürlich keine Chance. Aber das muss es auch nicht. Wir können ja nicht Birnen mit Äpfeln vergleichen. Mir gefällt es ganz gut. Insgesamt aber nur Durchschnitt. So, und nun weiter zum nächsten Biertest-Land.... Welches es wohl werden wird? 5 von 10 Punkten.

Bewertung 24.02.2013:
Boah, wie die Zeit vergeht. Jetzt ist es schon wieder fast 7 Jahre her, dass ich "das" kubanische Bier zum letzten Mal getestet habe. Das "Palma Cristal" ist immer noch das Exportbier Nummer Eins der karibischen Insel. Und es hat immer noch 4,9%vol. Schön ist auch, dass nun die Zutat Zucker auf dem Rückenetikett erwähnt wird. Jetzt muss es nur noch schmecken. Das hat es beim letzten Mal nicht ganz geschafft. Auf jeden Fall ist es richtig schön spritzig. Eine lebendige Kohlensäure ist in den ersten Sekunden dominant. Eine leichte Süße zu Beginn ist am Start, diese kommt aber definitiv vom Zucker. Das Aroma ist einfach zu plump. Dahinter kommt der würzige Hopfen durch, der aber auch nicht überzeugen kann, sondern sehr kantig mundet. OK, zugute halten kann man, dass es nicht so dünn wie so manches lateinamerikanisches Bier schmeckt. Wenn ich da so an manches mexikanische Bier denke, wirkt dieses hier regelrecht bitter. Zudem ist das kubanische "Palma Cristal" nicht sehr bekömmlich. Am Strand vor Ort schmeckt es bestimmt gut. Aber da konzentriert sich der Gaumen nicht so sehr auf das Bier, sondern man wird durch die Schönheit des Landes abgelenkt. Deshalb: Geht so! 5 von 10 Punkten.

Bewertung 02.04.2018:
Alle guten Dinge sind drei. Sagt man... Heute steht das kubanische "Palma Cristal" zum dritten Mal vor mir, vielleicht schafft es dieses Mal mehr als die durchschnittlichen fünf Punkte. Im Glas ist das Bier, welches Zucker auf der Zutatenliste stehen hat, goldgelb und blank. Der Schaum ist nicht sonderlich ausgeprägt, das habe ich so aber erwartet. In den ersten paar Sekunden kommt ein spritziger Antrunk durch, der am Strand der Karibikinsel bestimmt sehr gut kommt. Dann ist da auch ziemlich schnell die dominierende Süße, die etwas befremdlich schmeckt. Dadurch wirkt es aber auch noch weicher. Auch, weil der Hopfen sehr zurückhaltend dosiert ist. Ein ziemlich bekannter und eher langweiliger Geschmack wird geboten. Der Abgang ist mittellang und nicht sonderlich spannend. Alles in allem so lala. 4 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 4 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

tombier
2014-03-27

Kommt sehr süffig-süß daher und wenn man bedenkt das es sich hier um ein Maisbier handelt, muss man fairerweise sagen: nicht schlecht! Allerdings hätte ich Bedenken mehr als 5 davon zu trinken, denn ich vermute der Kopfschmerzfaktor wird wohl deutlich höher ausfallen als bei anderen Bieren.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Bucanero Fuerte / Cubanero Fuerte

Bucanero Fuerte / Cubanero Fuerte

Bucanero Fuerte / Cubanero Fuerte






Impressum