webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Colbitzer Bock / Heide-Bock

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Colbitzer Heidebrauerei GmbH / Colbitz


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

20.12.2014


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

7,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Gerstenkaramellmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

sattes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht malzig


Geschmack:

malzig, nach Karamell, langer Abgang


Sonstiges:

Das 2004er-Bier enthielt 6,8%vol. Alkohol


Fazit:

Bewertung 06.08.2006: Am heutigen Sonntag Nachmittag steht das "Colbitzer Heide-Bock" auf dem Test-Plan. Dieses Bier aus Sachsen-Anhalt verfügt über einen Alkoholgehalt von 6,8%vol. und ist optisch, was die Farbe angeht, eine Augenweide. Ein sattes Bernstein ist dort zu erblicken. Fein ist es anzusehen. Und schmecken tut es auch. Leider hat es zu Beginn für den Bruchteil einer Sekunde eine leichte Alkoholnote, die dann aber schnellstens wieder verschwindet, um dem voluminösen Malz Platz zu machen. Trotzdem ist es auch angenehm bitter, der Hopfen ist ab dem Mittelteil am Start. Ein kräftiges und süffiges Bockbier aus Colbitz. Der Abgang ist lang und kräftig. Der würzige Körper und die leichte Spritzigkeit der Kohlensäure kommen gut an und vermitteln ein kleines Stück Gemütlichkeit. Zu alledem schmiegt sich dann noch eine leicht süßliche Note unter, die diesem Bier wohl tut. Alles zusammen addiert ist dieses Starkbier zu empfehlen. Leider stört dieser aufdringliche Alkoholgeschmack zu Beginn. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 20.12.2014:
Auch bei diesem Bier hat sich einiges geändert. Hieß es 2006 noch "Heide-Bock", verzichtet man auf die Herkunftsbezeichnung Heide. Das Etikett wurde runderneuert und der Alkoholgehalt wurde nach oben geschraubt. Das finde ich interessant, weil es beim letzten Mal schon nach Alkohol geschmeckt hat. Zudem nutzt man jetzt Hopfenextrakt. Das Bier ist im Glas richtig gut aus: ein sattes Bernstein ist zu sehen, der Schaum steht gut, der Geruch ist vom Karamell geprägt. Der erste Schluck ist angenehm zu trinken. Eine ordentliche Süße ist vorhanden, etwas Karamell schimmert durch, die Kohlensäure macht ebenfalls alles richtig. Den Alkohol schmecke ich nun nicht mehr direkt, es sorgt aber für ein anständiges Volumen. Das ist soweit alles gut, nur geschmacklich haut es mich nicht um. Es wirkt fast schon langweilig, ohne besondere Aromen vorzuweisen. Nun, Fehler sind auch keine vorhanden, aber dennoch ist es nicht umwerfend. Das weiche Wasser passt, alles andere ist Standard. 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Colbitzer Pils / Heide-Pils

Colbitzer Edel / Hell

Colbitzer Dunkel / Heide-Schwarzbier


Colbitzer Pils / Heide-Pils

Elbperle Pils

Elbperle Export


Colbitzer Dunkel / Heide-Schwarzbier

Colbitzer Edel / Hell





Impressum