webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Chouffe Houblon Chouffe

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Brasserie d'Achouffe (Duvel Moortgat Brewery) / Achouffe


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

31.08.2015


Testobjekt:

0,33l-Steinie-Flasche


Biersorte:

Belgisches Tripel


Alkoholgehalt:

9,00%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe, Invertzucker


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

nach Orangen


Geschmack:

fruchtig, spritzig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein relativ neuen Bier aus der Brauerei mit dem Zwerg, der Brasserie Achouffe. Das "Chouffe Houblon Dobbelen IPA Tripel" macht den Spagat zwischen einem belgischen klassischen Abteibier und einem modernen IPA. Und ob das gelungen ist, sehen wir gleich. Apropos: Das Aussehen ist klasse. Ein hefetrübes Goldgelb, der Schaum darüber ist richtig fest und feinporig, der Geruch ist wie ein Obstkorb so intensiv. Richtig schön spritzig ist das Bier, die Flaschengärung erzeugt viel Kohlensäure, der erste Schluck hat einen richtig leckeren Fruchtkörper. Orangen, Limetten, Erdbeeren, etwas Johannisbeere. Ja, das gefällt mir. Eine schöne Mischung aus leckeren süßlich-fruchtigen Aromen und einer satten Bitteren, die ab der Mitte deutlich durchkommt. Dann wird das Bier auch fast schon bitter. Wie eine reife Grapefruit. Die nächsten Schlücke werden noch eine Spur bitterer, das Bier macht richtig Spaß und wirkt sehr hochwertig. Top! Alles in allem ein tolles Bier. Zehn Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Herbert
2015-11-04

Da muß ich irgendwie ein anderes Bier getrunken haben: Malzigkeit fehlte komplett, dafür überdeckte Hopfenbittere alles. Dadurch auch keine Ähnlichkeit zu belgischen Abteibieren. Geschmackseindruck: Wäßrige Hopfenlösung.


Andreas
2015-11-03

Zunächst mal bin ich etwas ratlos, ob ich hier richtig bin. Auf meinem gleich aussehenden Etikett steht "Biere Triple - IPA - Triple Bier" Also nichts von "Dobbelen". Wegen der identischen Zutaten und der gleichen 9% Alc, nehme ich an, dass es sich um das gleiche Bier handelt. Die Farbe stimmt auch, wobei das Bier nur eine leichte Trübung hat. Mit der voluminösen Schaumkrone sieht es wirklich toll aus in meiner belgischen ProBiertulpe. Aus dem Glas strömt mir ein intensiver Duft nach Zitrusfrüchten entgegen. Der erste Schluck hat es dann mal so richtig in sich. Spritzig ist er, mit einer erschütternden Bitteren, die sich auf die Fruchtaromen legt. So ganz kann ich die vielen Fruchtaromen, wie oben beschrieben, nicht identifizieren. Grapefruit und ganz leicht Erdbeere vermag ich zu schmecken. Der Abgang ist weiter vom bitteren Hopfen bestimmt. Immer wieder kommen aber auch die fruchtigen Töne zum Vorschein. Ein hammerhartes, aber wirklich interessantes Bier, von dem eins pro Abend reicht. Vielleicht sollte man vorher etwas gegessen haben...


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Chouffe La Chouffe Blonde

Chouffe Mc Chouffe

Chouffe Mc Chouffe


Chouffe La Chouffe Blonde

Chouffe Soleil

Chouffe Soleil


Chouffe Soleil

Chouffe La Chouffe Blonde

Chouffe N'ice Chouffe


Chouffe Mc Chouffe

Chouffe Cherry Chouffe





Impressum