webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Chodovar Zámecký Speciál

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Chodovar spol. s r.o. / Chodová Planá


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

07.07.2013


Testobjekt:

0,5l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Wiener


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfen


Farbe:

rot


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

süß-malzig


Geschmack:

malzig, weich, leicht süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Bubbel's Eltern!


Fazit:

Das "Chodovar Zámecký Speciál" ist ein Wiener Lager mit 5,1%vol. Alkohol und wird in Bügelflaschen abgefüllt. Das "Schloss Spezial" wird um die zwei Monate gelagert, was für einen besonders leckeren Geschmack sorgen soll. Ob das so ist, werden wir gleich feststellen. Was mir auf jeden Fall gefällt, ist das Etikett. Es wirkt sehr edel, aber darum geht es nur am Rande. Der Geschmack entscheidet. Im Glas ist es typisch rötlich, der Schaum steht nicht so dolle, der Geruch ist fein süßlich. Der erste Schluck lässt ein wenig die Kohlensäure vermissen, da würde mehr besser kommen. Der Grundtenor dieses Bierchen: malzig-süß. Sehr weich ist das Wasser, ja fast schon butterweich. Die Süße ist schon ziemlich dominant, das ergibt ein sehr bekömmliches Bierchen. Die würzigen Elemente im Hintergrund halten sich weitestgehend zurück, nur minimal bitter schmeckt das Chodovar. Der lange Abgang ist relativ trocken, das Gesamterscheinungsbild dieses Bieres ist ziemlich gut. Wer jetzt auf herbe Pilsbiere steht, sollte hier einen Bogen herum machen. Wer es allerdings weich und süßlich mag, greift am besten direkt zu. Alles in allem: lecker!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Chodovar Skalní Ležák

Chodovar Prezident Premium





Impressum