webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Carlsberg Deutschland Elephant

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Holsten-Brauerei AG (Carlsberg Breweries A/S) / Hamburg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

24.08.2016


Testobjekt:

0,5l-Dose


Biersorte:

Starkbier


Alkoholgehalt:

7,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 01.09.2004: Ja, das "Elephant Beer" kenne ich noch aus meiner Jugend, als man sich noch abends schnell am Kiosk eine 0,5l-Dose geholt hat, um mal richtig abzuschalten :-) Ja, das waren noch Zeiten.. Dosenbier.. So was gibt es heutzutage ja fast gar nicht mehr. Umso überraschter war ich, als ich dieses Bierchen beim Getränkeladen im Kühlschrank gefunden habe. Reiner Zufall. Schönes Ding. Und natürlich wird auch dieses Bierchen hier um die Ecke in Mönchengladbach gebraut. Dieses Städtchen entwickelt sich langsam, aber sicher zur Biermetropole. OK, wir schweifen ab. Dieses Bier hier sieht eingeschenkt ganz nett aus. Schöner Schaum, der Geruch lässt einiges erahnen. So ist es denn auch. 7,5%vol. kündigen sich an. Und nach dem ersten Schluck ist dann auch alles klar. Ordentlich stark ist dieses Gebräu. Sehr malzig, leicht hopfig, der aber im weiteren Verlauf dominanter wird. Und der Abgang ist auch ziemlich lang. Dieses Elephant ist ein Bier für echte Männer. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Skol!!! 7 von 10 Punkten.

Bewertung 03.08.2010:
Moin Moin... So grüßt der Hamburger rund um die Uhr sein Gegenüber. Ob das dieser Elefant auch schon kann? Denn seit ein paar Jahren wird das "Carlsberg Elephant" in der Hansestadt gebraut, nachdem Carlsberg im Jahr 2004 die Brauerei übernommen hat. Da gibt es dann in Mönchengladbach keinen Bedarf mehr, dieses 7,5%ige Starkbier dort brauen zu lassen. Nach knapp sechs Jahren steht dieses Kultbier mal wieder vor mir. Dieses mal in einer Dose serviert, auf perfekte 6°C heruntergekühlt, was ja bei einem Starkbier schon fast zu kalt ist, aber wir wollen objektiv bleiben. Im Glas sieht es erst mal richtig gut aus: ein sattes goldgelb und eine richtig lebhafte Schaumkrone. Die Hopfenaromen steigen auf, es riecht richtig schön würzig. Geschmacklich ist es dann aber eher Mittelklasse. Denn, und das schmeckt man nach einem Schluck, das besondere Extra fehlt bei diesem Bier. Es hat zwar einen süffigen Beginn, dieser ist nicht zu süß, und der Hopfen kommt ab der Mitte ordentlich zur Geltung, aber das Aha-Erlebnis stellt sich nicht ein. Und das erwarte ich bei einem Bier. Zumindest, wenn es im oberen Drittel mitspielen will. Tja, und mit der Zeit kommt auch noch eine leicht dezente Metallnote durch. Das geht ja gar nicht. Zum Glück nur ganz kurz. Der Werbeclaim "Probably the best beer in the world" passt bei diesem Bier überhaupt gar nicht. Alleine die Homepage (www.carlsberg.de) ist unglaublich schlecht. Ganz so dramatisch ist dieses Bier nicht, aber umhauen tut es mich nicht. Zumindest nicht geschmacklich, denn den Alkohol merkt man relativ schnell. So lässt sich abschließend festhalten: Kein tolles Bier, aber man kann es trinken. Ich denke sowieso, dieses Bier hat man gemacht, damit "die" Zielgruppe schnell in "Stimmung" kommt. Ihr wisst schon, was ich meine. So, unterm Strich gibt es dieses Mal nur 6 von 10 Punkten.

Bewertung 24.08.2016:
Nach ziemlich genau sechs Jahren möchte das "Carlsberg Deutschland Elephant" wieder einmal getestet werden. Das Dosendesign hat sich verändert, der Elefant ist jetzt nicht mehr ganz naturgetreu abgebildet, der Alkoholgehalt hat sich dahingehend aber nicht verändert. Eingeschenkt sieht es erst Mal richtig gut aus. Ein blankes Goldgelb und ziemlich viel Schaum passen. Der Geruch ist relativ würzig, der Antrunk geht so. Ein leicht süßlicher Antrunk ist vorhanden, die Kohlensäure macht keinen besonders guten Job, der Hopfen ist mit seinen würzigen Aromen schon ziemlich tonangebend. Aber ansonsten ist das Bier ziemlich unspektakulär. Man nimmt einen Schluck zu sich und hat eine durchschnittlich ausgeprägte Süße auf der Zunge, die würzigen Aromen werden stärker. Das war es dann aber fast schon... Alles in allem bekommt dieses Bier, weil es nahezu langweilig ist, nur 5 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Bierdetektor
2018-03-03

Neulich Geschichte von wem gelesen der über das Bier als sein Lieblingsbier schrieb... Nun Anlass es nach langer Zeit mal wieder zu probieren. "Starkbier" steht drauf... naja, als Münchner Kindl hab ich da ne andere Definition aber das ist ein süffiges "International Lager" süßlich-getreidiger Antrunk das Hopfenextrakt ist hier etwas kräftiger, mit etwas mehr Kohlensäure hätte es Pilscharakter... 7,5Volt Die 7,5 waren mal viel bei den Tankstellenbieren... Mit dem Faxe 10% hat es allerdings vor einigen Jahren schon dänische Konkurrenz bekommen... Aus dem Gedächtnis ist der Geschmack auch nicht groß unterschiedlich... Das normale Carlsberg ist geschmacklich interessanter. SchulNote 2-3, gut trinkbar, aber nicht sonderlich interessant, und wenns um die Umdrehungen geht kann man sich ja auch nen Kurzen zu nem anderen Bier holen.


Johnny
2013-11-18

Also ich muss sagen das ich die Elephant nie mochte sie aber jetzt echt für gut befinde. Kein edles Ding in Sachen Starkbiere aber auf jeden Fall lecker und aromatisch. Ich habe an dem Bier nichts auszusetzen und geniesse einfach den Alkohol mit den Aromen in Kombination. Ich muss hier zum ersten mal sagen das die Note besser sein könnte :-)!


Jacob
2013-06-22

Ich habe das Bier aus der Flasche getrunken. Trotzdem schmeckte es ziemlich metallisch. Ich fand es auch zu süß. Mein Liebling wird es nicht. Das Carlsberg Pils finde ich aber wirklich gut.


Boris Bookhaasen
2013-04-14

Genau das richtige Bier um gepflegt abschalten zu koennen. Sonst bin ich nur Fan von Jever und aehnlichen herben Bieren - aber der starke Daene hat es mur angetan. Ein wenig Urlaubsflair (Daenemark) ist auch dabei, eignet sich hervorragend um bach zwei Flaschen abzuschalten. Danach kommt einem die Pils Fraktion doch eher unnoetig vor. Wie so oft bei Bockbier nicht fuer jeden geeignet, fuer mich aber die perfekte Mischung aus Geschmack und Effekt.


Hakan
2008-08-31

Das ist mein erstes Starkbier und wenn alle Starkbiere so schmecken, dann ist das nix für mich. Wenn man schon einige Biere intus hat, kann man Carlsbergs Elephant sicher konsumieren. Da das meine erste Erfahrung mit einem Bockbier ist gebe ich mal eine vorsichtige (5/10).


Steffen
2008-01-29

da ich und ein Arbeitskollege gerne mal ein Bierchen nach der Arbeit trinken und zufällig eine tanke in der nähe ist, kauften wir dort immer Bier. bis mir das Elephant ins Auge fiel... Wir probierten es... nach dem ersten schluck dachten wir es ist nix für us... Doch wir sind dann Doch auf den Geschmack gekommen!! Jetzt Trinken wir es nur noch!  nicht jeden tag nur wenn wir zusammen schicht haben 1 2 mal die Woche  


Alex
2007-05-29

Also bei uns ist Elephant Beer das muss schlecht hin. Wenn wir jeden Samstag zu neunt in die Matrix fahren. Elephant ist der beste Vor- und "Nach"- glüher  Auf meinem Beburtstag wird es auf gar keinen Fall fehlen Von mir ganz klar: 10 von 10 Punkten  


Cornelius
2007-05-12

Was waren das noch Zeiten: Nach der Schule zu eins oder zwei, ein oder zwei Dosen und ab ging das. Den  erhöhten Alkoholgehalt von 7,5% schmeckt man eindeutig raus und als Alternative zum "normalen" Bier mit um die 5% kann man das Elefanten natürlich nicht sehen. Aber Maibock (damit kann man das Elefanten ungefähr vergleichen) wird ja auch nicht zum Genießen getrunken, also verstehe ich die negativen Kommentare hier auch überhaupt nicht. Der Geschmack ist zwar schon etwas stark, aber das Elefanten ist ja auch nicht zum Genießen gedacht, sondern damit es knallt... Und darin ist es nun wirklich Spitze ,-) Wenn man es also eilig hat, genau das Richtige! Und wenn man sich nicht volllaufen lassen will, dann trinkt man halt auch nicht soviel davon.   


Christian
2006-11-02

Also Ich habe erst einmal Bier weggekippt weil es mir zu ekelhaft war... und das war dieses Elephant Beer. Ich habe nichts von "sehr malzig, stark, hopfig, weich, langer Abgang" geschmeckt. Für mich war es einfach nur  widerlich. Dabei hatte ich mich im Laden sehr darauf gefreut: "Ah ein leckeres Starkbier" aber nichts dergleichen. Dieses Bier schmeckt wie es im Elefantenhaus riecht. Nie Wieder.  


Stephan
2006-01-14

Eins der besten Bockbiere Deutschlands. Nach dem Geruch her müsste es ziemlich holprig und unausgeglichen schmecken. Ist aber nicht so. Lässt sich durch eine angenehme Süffigkeit gut trinken. Leider trübt der etwas herauskommende Alkoholgeschmack etwas die Sinne. 7 von 10 Punkten   


Roger
2005-05-02

Zu Abiturzeiten war dies eines unserer Kultbiere schlechthin, nach der Penne ab zur Tanke, nen paar Dosen eingeladen, gluck gluck und der Tag war gerettet, leider habe ich dieses Bier immer nur aus Blechbehältnissen genossen, das Weißblech verfälschte damals alles in eine metallene Richtung. Aber trotzdem konnte man die üppige Geschmacksintensität ganz gut erahnen, es wird Zeit mal wieder ein Elephant im gepflegten Glas zu genießen, würde ihm garantiert 7-8 Punkte geben. Roger aus Do.  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Astra Rotlicht

Carlsberg Deutschland Beer

Duckstein Original


Duckstein Weizen

Foster's Deutschland

Grenzquell Pilsner


Holsten Deutschland Diät Pils

Holsten Deutschland Edel

Holsten Deutschland Export 5,4%


Holsten Deutschland Knight

Holsten Deutschland Pilsener

Moravia Pils


Tuborg Deutschland Pilsener Hamburg

Holsten Deutschland Pilsener

Holsten Deutschland Export 5,2%


Holsten Deutschland Edel

Astra Urtyp

Astra Urtyp


Carlsberg Deutschland Beer

Grenzquell Pilsner

Moravia Pils


Duckstein Original

Tuborg Deutschland Pilsener Hamburg

Duckstein Weizen


Holsten Deutschland Maibock

Duckstein Braumeister Edition No 2

Astra Arschkalt


Holsten Deutschland Stark

Holsten Deutschland Extra Herb

Holsten Deutschland Brauwelt Hefe-Weizen 2013


Duckstein Weizen Cuvée

Holsten Deutschland Brauwelt Sommerpils 2013

Holsten Deutschland Brauwelt Erntebier 2013


Duckstein Braumeister Edition No 3

Holsten Deutschland Brauwelt Winterbock 2013

Holsten Deutschland Brauwelt Märzen 2014


Holsten Deutschland Brauwelt Sommerpils 2014

Astra Urtyp

Holsten Deutschland Edel


Holsten Deutschland Pilsener

Astra Nackt

Holsten Deutschland Brauwelt Frühlings Pale Ale 2015


Bergedorfer Bier

Carlsberg Deutschland Beer

Duckstein Saphir Kellerbier


Holsten Deutschland Edel

Tuborg Deutschland Pilsener Hamburg

Astra Rakete


Duckstein Original





Impressum