webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Cannabis Club

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Klosterbrauerei Weissenohe GmbH & Co. KG / Weißenohe


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

07.04.2013


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Spezialbier


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

95% Bier (Wasser, Gerstenmalz, Hopfen), 5% Hanferfrischungsgetränk (Wasser, Kohlensäure, ätherisches Hanföl)


Farbe:

leicht stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aha, das hört sich ja irgendwie illegal an... Das "Cannabis Club" ist ein Bier mit Hanf.... Aber stopp! Es handelt sich bei diesem Getränk um 95% normales Bier und 5% eines Erfrischungsgetränks mit ätherischen Hanfölen. Und das ohne THC. Also, wenn man nach dem Bier berauscht ist, dann vom Alkohol und von nichts anderem. Also, alles ganz legal :-) Die Klosterbrauerei Weissenohe liegt in der fränkischen Schweiz und diese Gegend ist bekannt für leckerste Biere. Fangen wir also an... Optisch ist es topp. Eine üppige Menge festen Schaums kann man nach dem Einschenken erblicken. Darunter ist es leicht stumpf und goldgelb. Der Geruch hingegen wirkt tatsächlich ungewohnt, im Hintergrund riecht es fein würzig. Der erste Schluck ist malzig, leicht süßlich und weich. Das fränkische Wasser ist halt was Besonderes. Doch da schwingt etwas mit, was man bei einem normalen Bier nicht zu schmecken bekommt. Die Hanföle kommen gut durch. Gerade zur Mitte hin schmeckt man sie. Fruchtig wirkt das "Cannabis Club" dann, etwas harzig dazu und zusammen mit dem Hopfen ergibt das ein interessantes und trinkenswertes Bier. Der lange Abgang ist nicht wirklich bitter, sondern kann mit seinen würzigen Aromen Punkte sammeln. Dazu kommt, dass man beim Brauerei nur Bioland-Zutaten verwendet. Ich finde es gut!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Starter Pils

Weissenoher Classic Export

Weissenoher Altfränkisch Klosterbier


Weissenoher Kloster-Sud / Kloster Spezial

Weissenoher Minnesänger

Wasted German Beer


Weissenoher Glocken Hell

Weissenoher Kloster-Sud / Kloster Spezial

Weissenoher Altfränkisch Klosterbier


Weissenoher Eucharius Pils

Weissenoher Bonator

Weissenoher Bonifatius Dunkel






Impressum