webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Butcher's Tears Smoke & Mirrors

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brouwerij Gulden Spoor / Gullegem


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

16.01.2019


Testobjekt:

0,1l vom Fass


Biersorte:

Rauchbier


Alkoholgehalt:

8,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

leicht stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

fruchtig, rauchig


Geschmack:

säuerlich, fruchtig, rauchig, trocken, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Butcher's Tears / Amsterdam (Niederlande)


Fazit:

Das letzte Bier aus der in Amsterdam beheimateten Brauerei Butcher's Tears hier in der neuen Craftbier-Bar Brass Bar steht vor uns. Gebraut wird es aber nicht in Holland, sondern in Belgien bei der "Gulden Spoor". Auf jeden Fall hat dieses Rauchbier einen Alkoholgehalt von satten 8,5%vol. und bietet einen krassen Geruch. Nämlich einen sehr fruchtigen mit einer leichten Rauchnote versetzten. Auch nicht schlecht. Der erste Schluck ist ebenfalls fruchtig, eine leichte Zitronennote lugt durch. Und viel Volumen. Aber das verwundert mich nicht bei 8,5%vol. Alkohol. Die Rauchigkeit ist durchschnittlich ausgebaut, die Aromen sind trotzdem ziemlich interessant. Es wirkt wie ein Sauerbier/Rauchbier-Hybrid. Viel Körper wird geboten und je wärmer das Bier ist, desto besser wird es. Ein neuer Schluck und es kommen Aromen von Gras durch. Im ersten Drittel kommt zudem eine gute Süße durch, das Rauchige lässt nach. Das letzte Drittel ist würzig. Alles in allem ein gutes Bier. Der Antrunk ist sehr gut, dann lässt es nach. Und leider dominiert hier die Säure. Trotzdem bekommt es gute sieben Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum