webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Brinkhoff's No 1

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Dortmunder Actien Brauerei (Radeberger Gruppe AG) / Dortmund


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

07.02.2015


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr würzig


Geschmack:

malzig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

2002er-Test: Vielen Dank an Sandra für die Beschaffung dieses Bieres


Fazit:

Bewertung 28.08.2002: Kein sehr leckeres Pils. Manche schwören drauf, aber viele sind meiner Meinung. Es könnte leicht Sodbrennen verursachen, aber es ist verdammt herb. Wer Jever mag, könnte sich mit dem "Brinkhoff's No 1" anfreunden. Ich tu es nicht. 6 von 10 Punkten.

Bewertung 15.11.2008:
Knappe sechs Jahre ist es her, dass ich das "Brinkhoff's No 1" das letzte Mal getestet habe. Mittlerweile wird das Bier auch woanders in Dortmund gebraut, wobei die Brauereilandschaft dort vor Ort sowieso verdammt schwer einzuordnen ist. OK, dann wollen wir mal gucken, ob heute mehr als sechs Punkte drin sind. Optisch ist es tipptopp: viel fester Schaum, darunter ein blankes goldgelb. Jetzt der erste Schluck... Und ja, es schmeckt gut... Ein hopfig-würziges Pilsener. Eines für den echten Mann, für jemanden, der es kräftig und auch bitter mag. Aber auch die malzige Note ist nicht zu verachten. Das Brauwasser ist eine Spur härter und auch die Gefahr eines Sodbrennens kann ich schon nach ein paar Schlücken spüren. Aber ich denke, dass ist bei den hopfigeren Bieren schon öfter vorgekommen. Das "Brinkhoff's No 1" ist ein gutes, wenn auch nicht allzu außergewöhnliches Pilsener mit einer ausgeprägten Hopfenbittere. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 07.02.2015:
Nach über sechs Jahren ist das "Brinkhoff's No 1" wieder an der Reihe. Die letzten beiden Male hat es ja so einigermaßen abgeschnitten, heute nun die Chance, es besser zu machen. Gebraut wird es schon lange nicht mehr bei der Brauerei Brinkhoff's. Diese wurde geschlossen und die Biere werden nun bei der DAB gebraut. Ein Trauerspiel... Nun komme ich aber zum Bier. Das sieht im Glas richtig klasse aus: es glänzt goldgelb, der Schaum ist ebenfalls eine Augenweide. Der Geruch lässt einen harten, bitteren Geschmack erwarten, der erste Schluck ist dann gar nicht "so schlimm". Zwar ist es gut würzig, die Süße des Malzes im Hintergrund ist aber auch nicht zu verachten. Ziemlich harmonisch ist es, auch wenn es keinen besonderen Geschmack vorweisen kann. Mit den weiteren Schlücken nehmen auch die süßlichen Aromen zu. Ein gutes Pilsener. Und obwohl es so unrund und relativ billig riecht, schmeckt es angenehm süffig. Alles in allem ergibt das wieder 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Bauer
2016-08-13

Kräftiges und frisches Pils aus Dortmund. Hat 5% sowie einem Stammwürzegehalt von 11,4%. An Zutaten wurde also nicht gegeizt. Habe eben einen Kasten für 11,99 Euro erworben. Ist also auch nicht übertrieben teuer. In der Nachkriegszeit war es in mehreren Ländern in Europa einige Jahre verboten Bier mit mehr als 2,5% zu brauen, weil es an Getreide mangelte. Auf das es also friedlich bleibt und wir noch lange ein solch gutes Pils genießen können:-)


pepone
2015-09-29

Das Brinkhoff's No.1 kommt im Antrunk malzig, muss und leicht süß daher. Es erinnert etwas an ein gutes Alt. Erst im Abgang wird es Würzig und herb. Es ist aber lange nicht so kräftig und herb wie andere Ruhrpott-Pilsener wie Stauder oder Fiege. Es schmeckt rund und ausgewogen. Zusätzlich kommt für mich ein Nostalgie-Faktor hinzu: Viele meiner Freunde sind zum Studium nach Dortmund gezogen. Bei diversen WG-Partys war das Brinkhoff's das Bier der Wahl. Von mir gibt es 8 von 10 Punkten!


Andrej
2015-07-22

Hopfig, bitter, herb? Vergleiche mit Jever? Ich begreif es einfach nicht. Das Bier schmeckt angenehm malzig, aber vom Hopfen entdecke ich allerhöchstens eine schwache Spur, weniger noch als z.B. beim Becks. Nicht so, wie ein Pils sein sollte - Brinkhoff's ist eher etwas für die halbe Frau als für den vielbeschworenen "ganzen Mann". (5 von 10)


Rico
2014-10-17

Ich wundere mich ein wenig über einige Bewertungen - meiner Meinung nach ist es eines der mildesten Pilsbiere, die ich kenne. Dem stark hopfigen Geruch kann ich uneingeschränkt zustimmen, aber für mein Geschmacksempfinden schmeckt es ziemlich mild (fast wie ein Lager) mit einer angenehm nussigen Note. Ich gebe dem Bier 10 von 10 Punkten, da ich noch kein Pilsener gefunden habe, dass mir nochmal deutlich besser geschmeckt hat. Schade, dass man es außerhalb von Dortmund nur selten bekommen kann.


Johnny
2014-01-12

Das Etikett hat sich geändert. Ja...nettes Bier. Vom Hopfen her sehr intensiv, hier und da mal etwas dumpf, dann wieder malzig süß ...ein hin und her, wie eine angenehme Achterbahn. Man kann es trinken aber man muss es nicht, um den Bierkick zu bekommen.


Rainer
2012-08-06

Bei uns in der Familie gab es einen Test. Brinkhoffs vs. Becks. Dabei sollte man das Bier nicht rausschmecken/erkennen, sondern nur sagen welches einem besser schmeckt. Brinkshoffs hat 3:1 gewonnen. Es schmeckt herber und frischer. Interessant wäre auch ein Vergleich Dortmunder Biere untereinander z.B. Brinkhoffs vs. Ritter Pils oder Brinkhoffs vs. Stifts.


Olaf
2012-06-21

Moin!

Hab dieses Bier aus der Not, vor dem "Dänemark-Spiel" gekauft. Wie gut das ich den nächsten morgen nicht arbeiten mußte! Denn dieses Gebräu, war....GEIL!!!
Herb wie ich es mag, mit doch der nötigen Würze und geperlt hats auch ganz kräftig.
10,99 gut angelegt. Besser jedenfalls als in Griechenland!


Werner
2012-03-29

Schmeckt Saugeil ! Voll Geil um sich komplett zu besaufen ! 9 Punkte ! PROST


genschmän
2011-06-24

tach
wohne seit 4 Jahren in Dortmund und das is hier das herbste bier dass man unter normalen umständen bekommt. ich mag es sehr gern ob seiner frische und herbe, wobei die dortmunder biere nicht generell schlecht. was mich aber immer wieder ärgert, ist der seltsame langatmige nachgeschmack der sich bei mir nach der 5ten flasche einstellt. das qualifiziert es für mich etwas ab weil ich finde dass man ein gutes bier auch ne ganze nacht lang trinken können muss. geschmacklich, wie auch was die nachwehen betrifft. in sofern bleibt es für mich bei 7 von 10


Jörg
2010-08-25

Ganz klar das beste Pils aus Dortmund. DAB und Co schmecken mehr nach Aldi. daher. 8 Punkte für Brinkhoffs.


Kevin
2010-05-16

Brinkhoff's ist meiner Meinung nach, das beste was man in Dortmund bekommen kann.


Yannick
2007-09-11

Brinkhoffs = Stinkhoffs... sehr sehr schlechtes Bier


Sven
2006-09-23

Ein sehr leckeres Bier, was mal den einen oder anderen Abend versüßen kann. Nur der Preis ist mit ca. 13 Euro pro Kasten sehr hoch gehalten.  


Maxi
2006-04-02

Ich kann mich Roger nur voll und ganz anschließen. Dieses Bier hat Charakter! Es wird mit Recht in den meisten Dortmunder Kneipen ausgeschenkt. Jedem dem dieses Pils nicht schmeckt unterwerfe ich ein Frauenbiertrinker zu sein. Es ist sehr maskulin, süffig und ragt bis weit in den Hals hinein! Beim öffnen entsteht ein sehr hopfig-starker Geruch, der jedem Biertrinker das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. s bildet sich eine feste Schaumkrone, die auch länger hält. Gut gekühlt ist dieses Bier einfach herrlich. Einsetzbar um sich gnadenlos zu betrinken, weil es keinen Kater hervorruft (aber mit mehr als 10? Kistenpreis recht teuer), aber  auch nach einem harten Arbeitstag beim Fußball gucken sehr angebracht. Mein Lieblingsbier, deshalb 10 von 10 Points für Brinkhoff's No.1 (P.S.: Roger, wir sollten mal zusammen ein Bierchen trinken gehen. Du hast wohl den gleichen Geschmack wie ich)  


Ulrich
2006-02-07

Es müsste No. 0 heißen: ein Pils, was kein Mensch braucht. Dann lieber ein Glas Mineralwasser. Don Ulici  


Stefan
2005-08-21

Leider hat "Brinkhoffs" bei uns viele Kneipen fest im Griff, in die ich eigentlich ansonsten gerne gehe. Als Pils-Alternative gibt es stets Jever, das ist mir aber zu herb. Brinkhoffs schmeckt mir und den meisten meiner Bekannten jedenfalls nicht. Es ist irgendwie nicht rund, schmeckt eben nicht frisch und ist wenig bekömmlich - aber das sind subjektive Ansichten eines "Laien".  


Roger
2005-03-16

Einspruch, dieses Bier hat Format, es mag so manchen Laien abschrecken, aber es gibt kaum ein maskulineres Bier, die herbe Frische ist ehrlicher als beim Jever. das im Geschmack nachgelassen hat !  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

DAB Diät Pils

DAB Export

DAB Original


DAB Pilsener

DAB Strong

Dortmunder Union Export


Dortmunder Union Siegel Pils

Hansa Alt

Hansa Export


Hansa Pils

Hövels Original

Ritter Dortmund Pils


Schlösser Alt

DAB Pilsener

Hansa Alt


Schlösser Alt

Hövels Original

Kronsberg Pilsener


Hansa Export

Dortmunder Union Export

DAB Diät Pils


Freigraf Weizen

Freigraf Export

Dortmunder Kronen Sommerbier


Dortmunder Union Siegel Pils

DAB Pilsener

Ritter Dortmund Pils


Hövels Craftbock

Hövels Hop Pale Ale

Hövels Original


Kronsberg Pilsener





Impressum