webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - BrewDog Lost Lager

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

BrewDog PLC / Ellon


Herkunft:

Großbritannien


Getestet am:

26.04.2019


Testobjekt:

0,33l-Dose


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,70%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

helles, stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

fruchtig, grasig


Geschmack:

spritzig, trocken, grasig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein Dry-Hopped Pilsner steht mit dem schottischen "BrewDog Lost Lager" vor mir. Das hört sich interessant an. Deutscher Saphir-Hopfen wurde verwendet, dadurch wird eine leichte Fruchtigkeit zu schmecken sein. Ich bin gespannt. Im Glas sieht es anständig aus: Sehr viel fester Schaum ist auf dem sehr hellen, stumpfen Goldgelb zu bestaunen. Dazu gibt es eine leicht säuerliche Grasnote. Das ist spannend. Der erste Schluck ist ziemlich spritzig, das Bier macht einen lebendigen Eindruck. Spannend ist diese klare Grasnote. Das ist echt mal was anderes. Richtig schön würzig wird dieses wirklich trockene Pilsbier. Die Malzsüße hält sich vornehm zurück, die würzigen Aromen nehmen dafür mit jedem Schluck zu. Ein weiterer Schluck und die ätherischen Öle in der Nase und diese feine Krautigkeit sorgen für einen besonders hochwertigen Geschmack. Meinetwegen hätte es noch eine Spur süffiger sein dürfen. Ein klasse Pils. Und vor allem eines mit Charakter. Sehr gut!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

BrewDog Five AM Red Ale / 5am Saint

BrewDog Punk IPA

BrewDog Trashy Blonde


BrewDog Dead Pony Club

BrewDog Five AM Red Ale / 5am Saint

BrewDog Punk IPA


BrewDog Punk IPA

BrewDog vs. Amundsen Mallow Mafia

BrewDog Speedbird 100 IPA


BrewDog Indie

BrewDog Hazy Jane

BrewDog Dead Pony Club


BrewDog Vagabond Gluten Free

BrewDog Elvis Juice





Impressum