webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Brevnovský Benedict Světlý Lezák 12%

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Břevnovský Klásterní Pivovar Sv. Vojtěcha / Praha


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

29.12.2015


Testobjekt:

0,5l von Fass


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

leicht stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

leicht kernig


Geschmack:

leichte Säure, Zitronenaromen, leichte Süße, trocken, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Wir haben noch ein paar wenige Stunden hier in Praha und die verbringen wir in dem Pipa Beer Store auf der Straße Dlouhá im Stadtzentrum unweit des Altstädter Rings. Diese coole Bier-Bar im Keller ist außerdem noch auf Käse spezialisiert. Das passt ja wunderbar. Es werden acht Sorten Bier vom Fass angeboten, desweiteren gibt es über 50 verschiedene Flaschenbiere. Vom Fass gibt es unter anderem das "Brevnovský Benedict Světlý Lezák 12%". Das nenne ich Zufall, denn heute Vormittag waren wir noch in dem Kloster, wo es frisch gebraut wird. Leider gab es das Helle dort nicht. Der erste Schluck bietet eine leichte Säure und viele Zitrusaromen. Auch die Kohlensäure mischt mit und lässt das Bier einem IPA ähneln. Lecker sind auch die aufkommenden Grapefruitnoten. Ich finde das Bier relativ trocken für ein Pilsener, zum Glück kommt eine schöne Süße durch. Auch ist es leicht Kernig. Mir gefällt dieses Bier, weil es mal einen anderen Geschmack vorweisen kann. Dazu der sehr lange Abgang, die ziemlich dezente Bittere und die feine Süße. Alles in allem ein richtig gutes Bier.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Brevnovský Benedict Klásterní IPA 15%

Brevnovský Benedict Tmavý Lezák 11%





Impressum