webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Messing

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauhaus Joh. Albrecht / Düsseldorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

13.10.2017


Testobjekt:

0,4l vom Fass


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,70%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

kernig, würzig


Geschmack:

würzig, kernig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 26.05.2004: Ui, jetzt hat die Cheffin persönlich das Bier serviert. Heute wird das "Messing" angetestet. Was auffällt, ist der sehr cremige Schaum. Feines Bier. Es präsentiert sich leicht naturtrüb. Und dann kommt er, der erste Schluck. Und dieser überrascht wahrhaftig. Ein Mittelding aus Marzipan, Spekulatius und Vanille. Ein wirklich heftiges Bier. Dazu kommt dieses angenehme Spritzigkeit. Es ist vollmundig und samtig. Da hat der Braumeister ganze Arbeit geleistet. Nächster Schluck. Wa schmecke ich denn nun? Weintrauben? Mag sein. Fest steht, es handelt sich hier um ein außergewöhnliches Bier, leider um kein Überbier. Ein paar kleine Ecken und Kanten sind vorhanden.  Trotzdem Super! 9 von 10 Punkten.

Bewertung 11.10.2012:
Wir haben es Mitte Oktober, draußen ist ein tolles Wetter und wir sitzen nun im Brauhaus Joh. Albrecht im Düsseldorfer Stadtteil Niederkassel. Nach über acht Jahren teste ich heute mal wieder das "Messing", ein helleres Pils mit immer noch 4,7%vol. Das Goldgelb im Glas ist leicht stumpf, der Schaum ist durchschnittlich. Riechen tue ich eine leicht würzige Note. Der erste Schluck ist leicht spritzig mit einer dominanten Bitteren im Antrunk. Zu Beginn ist es relativ trocken, die Würzigkeit nimmt zu und dazu kommt die leichte Kernigkeit. Dazu gesellt sich dann die dezente Süße. Mit der Zeit wird der Hopfen dann immer intensiver! Ein leckeres Bier, bei dem die Hopfenbittere überwiegt. Und das ist ungewohnt für Düsseldorf. Aber lecker!!! 9 von 10 Punkten.

Bewertung 13.10.2017:
Es ist Freitagabend, endlich Wochenende... Und trotz Freitag, dem 13. ist alles gut gegangen. Toi Toi Toi. Es ist 19:30, also die perfekte Biertest-Zeit. Wir sitzen im Brauhaus Joh. Albrecht im Düsseldorfer Stadtteil Niederkassel und vor uns steht nun das "Messing". Die Optik dieses Pilsbieres ist super, ein schön kerniger Geruch ist vorhanden. Der erste Schluck bietet einen tollen Antrunk, nur leider ist es viel zu kalt. Der erste Schluck verfügt über eine schöne Kohlensäure, gleichzeitig ist es trocken und bitter, auch kommen deutlich würzige Aromen durch. Wenig Süße ist vorhanden, trotzdem schmeckt es lecker malzig. Die tolle Kernigkeit lässt mehr Süße im weiteren Verlauf vermuten, stattdessen kommt aber eine sehr deutliche Bittere durch. Und viel Malz. Der nächste Schluck bietet zu Beginn grasige Aromen und einen sehr klaren Bitterhopfen. Ein tolles Pilsbier, bei dem gerade die Kernigkeit überzeugt. So gibt es auch dieses Mal 9 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Winter Craftbeer

Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Kupfer

Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Weizenbier


Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Rotgold

Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Nickel

Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Alt


Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Kupfer

Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Festbier

Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Bernstein


Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Weizenbier

Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Craftbeer

Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Kupfer


Brauhaus Joh. Albrecht Düsseldorf Alt





Impressum