webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Braugold Spezial Pilsner

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Braunschweig (Oettinger-Gruppe) / Braunschweig


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

16.01.2016


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

leicht würzig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

2016er-Testbier: Hergestellt für Braugold Vertriebs GmbH & Co. KG/Erfurt // Bis 2010 wurde das Bier bei Braugold Brauerei Riebeck GmbH & Co. KG/Erfurt gebraut.


Fazit:

Bewertung 22.07.2003: Das Braugold Spezial wird seinem Namen auf jeden Fall gerecht. Denn es ist wirklich goldgelb. Ob es sich nun um 24-karätiges Gold handelt, wie auf dem Rückenetikett behauptet wird, wage ich zu bezweifeln, aber das Äußere ist wirklich schon phänomenal. Der Schaum steht ebenfalls und auch der Kohlensäuregehalt ist vorbildlich. Dieses Spezial ist wirklich ein Pils, wie man es sich in Träumen vorstellt. Deswegen volle Punktzahl! 10 von 10 Punkten.

Bewertung 05.07.2010:
Fast genau vor sieben Jahren habe ich das "Braugold Spezial Pilsner" das letzte Mal in den Händen gehalten. Damit sind die vorgeschriebenen fünf Jahre Wartezeit zwischen einem Neutest längst vergangen und ich kann es mir wieder einmal vorknöpfen. Hat es damals die volle Punktzahl eingeheimst, bin ich heute gespannt, ob dieses Pils es wieder schafft, ganz oben auf den Thron zu landen. Denn der Name lässt viel hoffen. OK, wollen wir dieses Bier mal einschenken. Und da schaut es sehr gut aus. Goldgelb und mit einer festen, schneeweißen Schaumkrone versehen. Die Tendenz zur Höchstpunktzahl ist wieder da. Der Geruch ist eine Mixtur aus süffigen und malzigen Aromen. Noch ein Pluspunkt... Langsam steigt die Spannung.... Wie schmeckt es? Der erste Schluck lässt gleich die Augen größer werden. Sehr süffig und ziemlich süß präsentiert sich das Braugold. Dazu kommt der insgesamt sehr milde Antrunk. Ja, man könnte es hier auch mit einem Hellen zu tun haben. Locker-flockig spielt dieses Erfurter Bier auf, dessen Wasser aus einem eigenen Brunnen stammt. Und dessen Weichheit schmeckt man sofort. Zur Mitte hin wird es dann würziger, für ein Pilsener ist es aber ziemlich süffig. Das krasse Gegenteil zum Jever oder Holsten aus dem norddeutschen Raum. Aber so kann das Braugold auch Boden gutmachen, denn so ein feines und gut zu trinkendes Pils bekommt man auch nicht überall hin. So kann man diesem Thüringer Bier wieder die volle Punktzahl gutschreiben, da es eine tolle Mischung aus süffigen Aspekten und würzigen Noten bietet. Sehr gut gemacht, liebe Erfurter... 10 von 10 Punkten.

Bewertung 16.01.2016:
Ja, was soll ich sagen. Aus dem ehemaligen Marktführer im Freistaat Thüringen ist heute nur noch eine Marke geworden. Wurde das "Braugold Spezial Pilsner" beim letzten Test noch in Erfurt gebraut, wird es heute bei der Oettinger-Tochter in Braunschweig gebraut. Und das dann auch nur noch mit Hopfenextrakt. Schade. Ich bin echt gespannt, wie das Bier nun abschneidet, hat es beim letzten Mal noch voll abgeräumt. Im Glas ist es ok. Keine besonders schön ausgebildete Schaumkrone, das geht aber in Ordnung. Geschmacklich haut es mich nicht (mehr) um. Eine gut dosierte Würzigkeit, die typisch für ein Pilsbier ist, ist vorhanden. Aber es schmeckt absolut durchschnittlich. Und das ist schon ein Rückschritt. Man kann es trinken, aber es fällt nicht aus der Rolle. Sowohl negativ als eben auch positiv. Das Malz sorgt für eine gut dosierte Süße, die Kohlensäure ist durchschnittlich rezent, die Bittere zeigt auch nicht mehr. Das ist echt ein derber Verlust. Hat es 2010 noch total lecker geschmeckt, ist es heute Einheitsbrei. Alles in allem 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Flash
2011-12-15

Leider ist die Braustätte in Erfurt mittlerweile geschlossen worden. Das Bier wird nun in Braunschweig gebraut und im gesamten Thüringer Raum weiterhin vertrieben. Das ist auch gut so, denn es ist eine der großen regionalen Traditionsmarken. Mir persönlich nicht herb genug findet es trotzdem noch immer seine Anhänger. Zu denken gibt allerdings die Preispolitik, denn mittlerweile bekommt man die Kisten oft schon für 7,95 Euro.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

5,0 Original Export

5,0 Original Pils

5,0 Original Weizen


Von Raven Pilsener

Von Raven Pilsener

5,0 Original Pils


Riebeck Premium Pilsener

Riebeck Premium Pilsener

5,0 Original Citrus-Bier






Impressum