webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Braugold Bock

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Braugold Brauerei Riebeck GmbH & Co. KG / Erfurt


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

07.07.2005


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Bockbier


Alkoholgehalt:

6,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfen


Farbe:

bernstein


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

süßlich


Geschmack:

süß, malzig, weich, mild, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Thomas K. für die Besorgung dieses Bieres.


Fazit:

Ein Bock ist nun dran. Eines mit einer schönen Farbe. Eines mit locker-flockigen 6,5%vol. Eines mit sehr viel Schaum. Eines mit einem süßen Geruch. Eines, welches echt ziemlich mild schmeckt. OK, aber der Reihe nach. Man nimmt einen Schluck zu sich und hat für einen kurzen Moment einen süßlichen Geschmack im Mund. Dieser wird dann aber ziemlich schnell in einen eher kernig wirkenden Rachenbrenner umgewandet. Man schmeckt schon den Alkohol, aber nicht so, dass es nach Spiritus schmeckt. Der Abgang ist relativ lang. Alles in allem ein Bockbier, welches sich eher an den "Anfänger" richtet, denn die Tiefe fehlt. Trotzdem lecker!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2021-08-18

Ein Heller Bock aus Thüringen mit 6,8% erlegt in Piesau. Im zeigt er sich honigfarben mit kurzlebiger Schaumkrone. Es riecht malzig. Der Antrunk schmeckt mild malzig mit einer leichten Süße im Mittelteil. Der Abgang ist auch sehr mild. Die Rezenz ist wie zu erwartend sehr schwach. Der Alkohol ist leider nicht sehr gut retuschiert und etwas rauszuschmecken. Nicht unbedingt Negativ nach billigen Fusel, sondern wahrnehmbar. Nach dem ersten Schluck breitet er sich wohlig im Bauch aus. Ich vergebe 7 Kronkorken. Jetzt wo die Abende länger und kälter werden, passt das schon. Gebinde ist eine braune 0,5l Flasche mit edel anmutend Etikett in blau/rot mit weißer Schrift und thüringischen Löwe statt Bock


DeLorca
2021-08-16

Der Braugold Bock wird mittlerweile in Chemnitz gebraut und hat 6,8% Alkohol. Sind ja auch einige Jahre vergangen seit dem Test hier.. ;) Ich finde die Beschreibung passt aber immer noch. Alles in allem ist es ein recht solides Bockbier. Mich stört nur der leichte Lakritzgeschmack im Nachgang und es könnte karamelliger und würziger sein. Das geht durchaus in Ordnung, wobei es aber auch kein echtes Labsal ist. Ich gebe daher 16 Jahre später "nur" 6-7 Punkte.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Braugold 1888

Braugold Hell

Braugold Porter






Impressum